Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
29.01.2023 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

Lautloses Modem

Autor: Achim Brennförder

Wer mit GEOS/NDO/BBE per externem Modem ins Internet geht, wird das laute Einwahlgeräusch mit der Zeit reichlich nervig finden. Zudem kann es während der nächtlichen Ruhezeit auch sehr Ruhe störend sein. Mit einer kleinen Befehlserweiterung in den Modemeinstellungen kann dieser Mangel abgestellt werden.

Starten Sie dazu bei NDO 2000 und Breadbox Ensemble die Voreinstellungen [Preferences] und öffnen das Modul Modem. Erweitern Sie in der Texteingabezeile neben dem Begriff Init String: den schon vorhandenen Befehl um die Anweisung M0(Null). Die Dialogbox sollte dann etwa wie folgt aussehen:

Bild 1: Modem

Diese Befehlserweiterung funktioniert in NDO 2000 und Breadbox Ensemble nur - zumindest bei meinem Modem - mit dem Befehl AT&F. Mit dem Befehl ATZ bzw. nur AT hat die Erweiterung M0 keine Funktion. Außerdem muß die Option Wait for dialtone... in der Dialogbox Dialing Options deaktiviert sein. Starten Sie dazu die Anwendung Dial-up & Configure (in NDO 2000 können Sie auch das Computersymbol in der Taskleiste doppelklicken) und öffnen Sie das Menü Options. Klicken Sie auf Dialing Options, es öffnet sich die gleichnamige Dialogbox.

Bild 2: Dialing Options

Diese Befehlserweiterung kann auch für den Internetzugang mit NDO 3.2a durchgeführt werden. Starten Sie dort die Voreinstellungen [Preferences] und öffnen das Modul Internet. In der sich öffnenden Dialogbox klicken Sie auf den Knopf Modemeinstellungen. Tragen Sie in die Texteingabezeile der sich öffnenden Dialogbox neben der Bezeichnung Modem Initialisierung (Hinweis: deutscher Patch) den erweiterten Befehl ein. Auch hier gilt die o. g. Einschränkung auf den Befehl AT&F.


 Bild 3: Modemeinstellungen


Auch bei der Faxversendung mit NDO 3.2a kann das Einwahlgeräusch abgestellt werden. Starten Sie dazu die Voreinstellungen und öffnen das Modul Fax. In der sich öffnenden Dialogbox klicken Sie auf den Knopf Erweitert.... Tragen Sie in der sich öffnenden Dialogbox in die Texteingabezeile neben dem Begriff Initialisierung die Befehlserweiterung ein. Allerdings funktioniert hier die Befehlserweiterung nur mit dem Befehl AT. Bei dem Befehl AT&F stellte mein Modem keine Verbindung zu dem empfangenden Faxgerät her.

In allen Fällen gilt:

GEOS/NDO/BBE muß neu gestartet werden, damit die Änderungen in die Datei geos.ini aufgenommen werden.

!! Es wird dringend angeraten, vor der Durchführung der Änderungen die geos.ini zu sichern, um nach einem Fehlschlag den ursprünglichen Zustand wieder herstellen zu können. !!

Bild 4: erweiterte Einstellungen
Fairerweise muß ich erwähnen, daß ich diesen Tip auf der Hobbytronic 2002 in Dortmund von Jens-Dietmar Baensch bekommen habe.

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 83

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | Editorial | Der OmniGo 100 | The Wave und GeoWrite - Das Bundle für die eigene Homepage (Teil 3) | Neues aus der GEOS und C64/128-Welt | Lautloses Modem | NewCosmos | NewBasic-Magazin wird fortgesetzt | Mapquest (Online-Routenplaner für GEOS/NDO/BBE - Der Dritte) | Breadbox Ensemble in deutsch | OPL für 9210 | ebay und NewGEOS typische Produkte


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/371


Letzte Änderung am 01.11.2019