Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
18.10.2021 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

E-Mail-Probleme bei GEOS-Dateinamen

Autor: Tobias Meissner

Von einem Windows-Komputer aus wollte ich eine e-Mail verschicken und zwei GEOS-Dokumente anhängen. Die Liste "Anhang anfügen" klappt auch herunter, zeigt den DOS-Namen des Dokuments: TRICKS__.000. Meine Anweisung, die Datei anzuhängen, wird aber nicht ausgeführt: "Diese Datei wurde nicht gefunden. Überprüfen Sie die Pfad- und Dateinamenangabe."

Alle Versuche brachten nichts. Wie sich zeigte, ließ die Datei sich unter Windows überhaupt nicht handhaben, weder kopieren noch umbenennen noch irgend etwas, worauf man in seiner Not halt so kommt - wurde aber trotzdem überall angezeigt. Ich habe es mit einem Win-95-Kompi, einem Win-98-Kompi, auf beiden mit dem Internet-Explorer und dem N-Navigator versucht; jedes Mal das gleiche Ergebnis. Anwesende Komputer-Spezialisten waren völlig ratlos, probierten selber herum und kamen schließlich unabhängig von einander zum Schluß, die Datei müsse defekt sein.

Dann besann ich mich des guten alten DOS, öffnete auf dem Win-Kompi ein DOS-Fenster ("Start" - "MS-DOS-Eingabeaufforderung", manchmal auch unter "Programme" oder "Zubehör" angeordnet), und da kam des Rätsels Lösung zum Vorschein: Der DOS-Name lautete in Wirklichkeit nicht TRICKS__.000, sondern statt des zweiten Grundstriches stand das ASCII-Zeichen 193, was weder in den Dateieigenschaften unter Win noch in der "Datei-Info" von GEOS angezeigt wird (hier wird das ASCII- durch ein Fragezeichen ersetzt). Der "lange" GEOS-Name war "Tricks - Text" gewesen, und offenbar arbeitet jener Teil von GEOS, der aus dem Langnamen eine DOS-gerechte Kurzversion bastelt, leider so, daß der Gedankenstrich ("Trennstrich 2. Grades", Steuerung mit -) nicht zu einem Grund- oder Mittestrich, sondern zu ASCII 193 gewandelt wird, und das ruft dann die Probleme hervor.
Abhilfe ist unter Win möglich; im DOS-Fenster gibt man (im entsprechenden Verzeichnis) z. B. "rename tricks*.000 tricks__.000" ein - das wird trotz des Platzhalters ausgeführt, sofern es keine zweite Datei gibt, die diesem Schema entspricht. Danach wird die Datei problemlos von Win und auch den e-Mail-Programmen verwendet; auch GEOS nimmt sie, soweit ich beobachten konnte, weiterhin problemlos an.


 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 70

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | Editorial | WAP-Browser für 9110 | Die Niederlande und NDO | Übersetzung ND 2000 | Font Datenbank | BluTec.de & Surf PC | GEOS Programmierer Treffen 2000 | Mauskugel enthakeln | E-Mail-Probleme bei GEOS-Dateinamen | Optische Fontprobleme | FontMagick-Objekte | GlobalPC | NewBasic Programme | Novaterm 9.5 - (Teil 3) | Neues aus der GEOS 64/128 Welt | NewDeal Office Release 3.2a | News Regio Baden


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/92


Letzte Änderung am 01.11.2019