Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
07.12.2021 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

BSW-Scannersoftware

Autor: Frank Kwirandt

Ein kurzer Test. Ich betreibe den Agfa Snapscan 1236s an der Adaptec-SCSI-Karte AHA 1505AE. NDO 3.2a wird aus Win 95 heraus aufgerufen. Anders als Jürgen Heinisch in der "NewGeos" geschrieben hat, musste ich den ASPI2DOS.SYS vorher installieren, damit der Scanner unter NDO und WIN 95 läuft.

Schade fand ich, dass ich ausser der knappen Bemerkung auf dem Diskettenlabel nirgends einen Hinweis fand, dass man den zusätzlichen DOS-Treiber benötigt.
Wenn ich den Artikel von Jürgen nicht vorher gelesen hätte, dann hätte ich ganz schön auf dem Schlauch gestanden. Allerdings habe ich mir auch die Hilfetexte auf Diskette noch nicht so genau angeschaut. Kann sein, dass ich da was übersehen habe.

Besser finde ich, wenn folgender Text (von Jürgen) zumindest in die Hilfe-Datei mit eingebaut wird:

Die Treibersoftware für den Scanner enthält keine Treiber zum Einsatz der SCSI-Karte unter DOS. Diese können aber bei Adaptec aus dem Internet geladen werden. Je nach verwendeter SCSI Karte muss zur Verwendung unter DOS ein bestimmter ASPI Treiber geladen werden. Für die Adaptec 1540 ist es die Datei ASPI4DOS.SYS und für die Adaptec 1505 ist es der Treiber ASPI2DOS.SYS.
In der CONFIG.SYS sind die Treiber durch folgende Einträge zu laden:

DEVICE=C:TREIBERSCSI
ASPI4DOS.SYS
bzw.

DEVICE=C:TREIBERSCSI
ASPI2DOS.SYS

Noch WESENTLICH besser würde ich es finden, wenn die Treiber gleich auf der Installationsdiskette mit drauf wären. Ich habe zwar jetzt nicht auf der Diskette nachgeschaut, ob noch Platz ist, aber zumindest der ASPI2DOS.SYS ist nur 35 kByte gross. Ansonsten finde ich das Programm sehr gut gelungen. Etwas ist mir auch gleich positiv aufgefallen. Mit Hilfe des Scanners kann man jetzt Bilder in 16,7 Mio. Farben in Geos verwenden.
Dies war nach meiner Meinung bisher nicht möglich, da Mediaview (oder Bitmapview) noch keine True-Colour-Grafiken importieren kann. Ob dies sinnvoll ist, sei dahingestellt, bei den schlechten Farbdruckertreibern.
Was mich noch sehr überrascht hat, war die Geschwindigkeit, mit der die gescannte Grafik über Farbexport exportiert wurde. Wirklich sehr gut.


 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 74

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | Editorial | Hobbytronic 2001 | Ist MyTurn an Ende? | Kein GOCE-Treffen 2001 | Neue URL für TimeTool | Surfen mit dem C=64 | Neues aus der GEOS 64/128 Welt | Neue Grafiken für NDO / GWE | GWE / NDO im Netz | QuickView | F-Prot - Virenscanner für GEOS/NewDeal Office | BSW-Scannersoftware | Farbdrucker | Book Reader | GeoView | DOSTOOL2.BC | Quick Shutdown | WMR | Mastermind | Info Regiogruppe Hamburg | NewCalc / GeoCalc


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/175


Letzte Änderung am 01.11.2019