Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
17.01.2021 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

Editorial

Autor: Jürgen Heinisch

Liebe NewGEOS Anwender,
liebe NewGEOS Anwenderinnen,

J. Heinisch mit dem 12. Jahreshaupttreffen hat der Geos User Club Konstanz und Kontinuität gezeigt. Ähnliches erhalten die Anwender von GeoWorks Ensemble und NewDeal Office derzeit von NewDeal Inc. Dies leider mit weniger positiven Vorzeichen. Seit NewDeal Office 98 und NewDeal Office Release 3.2a hat sich für die Anwender auf dem Desktop PC wenig durch Neuentwicklungen verbessert. Nun sind schon zwei Jahre seit der V3.2a vergangen und wenn NewDeal Office 2000 Release 4.2 endlich verfügbar ist, so wird sicherlich ein neuer Name benötigt.

Die Hardwarezielgruppe für NDO, Rechner mit 286, 386, 486 und Pentium I Prozessoren, ist inzwischen weitestgehend ausgemustert. Rechner mit mehr als 133 MHz und 16 MB RAM sind heute in größerer Zahl in den Haushalten, als je 486er gebaut wurden. Das Dumme daran ist, auf diesen Rechnern läuft auch Windows 95/98 und damit steht insbesondere ein brauchbarer Internetzugang zur Verfügung.

Welchen Grund soll also ein Anwender mit installiertem Windows haben, NewDeal Office einzusetzen? Da uns NewDeal bei der Beantwortung dieser Frage derzeit alleine lässt, müssen wir wohl oder übel akzeptieren, dass Antworten und Lösungen von uns selbst gefunden und gegeben werden müssen. Dazu reicht aber weder Zeit noch Power der Mitarbeiter, welche für das regelmäßige Erscheinen der NewGEOS und der damit verbundenen Aufgaben beschäftigt sind. Hilfe und Mitarbeit aller GeoWorks Ensemble und NewDeal Office Anwender sind gefragt. Wir suchen Erfahrungsberichte, Testberichte, Webseiten und mehr zu unserer grafischen Benutzeroberfläche.

Der Nokia 9210 Communicator setzt seine Erfolgsstory, welche mit dem auf GEOS basierenden NC9000 begann, fort. Inzwischen haben viele uns bekannte NC9000/9110(i) Anwender auf den NC9210 geupdatet. Auch einige Programmierer - u.a. auch BreadBox - sind in diese Weiterentwicklung eingestiegen. Entsprechend steigt auch der Anteil zum NC9210 in dieser NewGEOS Ausgabe an.

Wiederrum anders sieht es um GEOS 64/128 aus. Zwar gibt es hier immer wieder etwas neues, aber neue Anwender gibt es in diesem Sektor nur sehr selten. In den letzten Wochen sind jedoch große Anteile unserer Restbestände an C=64/128 Hardware und GEOS 64/128 Software verkauft worden. Neuware ist schon lange nicht mehr zu bekommen und gebrauchte Ware ist ebenfalls nicht zu bekommen.
Mein C=128 hat derzeit leider einen Schaden, so dass der Reserve C=64 zum Einsatz gekommen ist. Aber die Ersatzteile stehen schon bereit und nach der Reparatur wird der C=128 mit dem Grafik-Booster ausgestattet sein.
Insgesamt ist in dem Bereich GEOS 64/128 aber nur wenig los. Auch hier sind wir auf die Hilfe unserer Leser angewiesen. Demnächst werde ich mich mit der Langzeit-Quailtätssicherung meiner inzwischen historischen Hard- und Softwaresammlung beschäftigen.

Von Langeweile sind wir weit entfernt und die Rente ist auch noch nicht in Sicht. Was solls, die Freude mit der Beschäftigung rund um GEOS bleibt.

 

Euer Jürgen

 

 

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 78

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | Editorial | Das JHT 2001 | Das Treffen 2001 | TALX 9110 - dieses Handy spricht für sich... | Vier neue Spiele für PC/GEOS ab v2 | NewBasic Launcher | Deutsches Kreuzworträtsel | Homepage-Update | USB-Mäuse | Umstieg auf den Nokia 9210 Communicator | Fotos für Bild-Manager anpassen | Multimedia Converter | Weitere Zeichensätze für das 9210 | Fotos vom Nokia 9210-Bildschirm | 64 MB MMC Kauftipp | Über Flöhe und Fraktale | Geos 64 / 128 Welt | F-Prot


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/274


Letzte Änderung am 01.11.2019