Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
21.01.2021 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

F-Prot

Autor: Werner Weicht

Im Laufe dieses Jahres wurde in der NewGeos schon mehrfach über den Virenscanner F-Prot berichtet. Zuletzt war das in Ausgabe 77 zum Thema "GeoVirus" von S. Pistor der Fall. An dieser Stelle möchte ich ein paar Anmerkungen anfügen.

GeoVirus ist eine hervorragende Ergänzung für NewDealOffice. Mit der einfach zu bedienenden Oberfläche sollte jeder in die Lage versetzt sein, F-PROT problemlos zu bedienen.
Ich kenne mich mit NDO-Internas nicht so genau aus, würde mir aber wünschen, dass GeoVirus nach dem Scannen bei der Rückkehr zu NDO gleich wieder automatisch gestartet wird. Das ist bei mir (NDO 3.2a läuft unter Windows ME) nicht der Fall. Um den Report einsehen zu können, muss GeoVirus nochmals per Hand gestartet werden. Vielleicht lässt sich so etwas ja realisieren.

 GeoVirus: Oberfläche für F-Prot

Ich halte es für wenig sinnvoll, F-Prot direkt zusammen mit GeoVirus zum Download anzubieten. Es gibt ab und an neue Versionen von F-Prot und in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen werden Updates der Signatur-Dateien

SIGN.DEF,
SIGN2.DEF
und
MACRO.DEF

bereitgestellt. Als Ergebnis wähnt sich der unbedarfte Anwender in Sicherheit, arbeitet aber in Wirklichkeit mit einem völlig veralteten Virenscanner oder Signatur-Dateien. Der Schutz vor Viren ist damit gleich Null.
Es ist wohl besser, wenn in der Anleitung zu GeoVirus nur ein Link zum Download der aktuellen F-Prot-Version bzw. den aktuellen Signatur-Dateien angegeben wird (siehe weiter unten). Damit ist sichergestellt, dass der Anwender immer auf dem aktuellen Stand bleiben kann.

Der Virenscanner F-Prot stammt aus Island von Frisk Software International. Die DOS-Version des Scanners ist für die private Nutzung kostenlos. Es existiert auch eine F-Prot-Version für Windows ab Win 95. Diese Version ist als 30 Tage Testversion erhältlich und auch der DOS-Scanner gehört hier zum Lieferumfang. Eine Lizenz für die Win-Version kostet 25 US $. Seit August 2001 gibt es auch eine Version für Linux. Diese befindet sich aber noch im Beta-Stadium und ist ebenfalls frei downloadbar. Übrigens ist derzeit F-Prot V3.11 aktuell.

Aktuelle Informationen zu F-Prot und eine Downloadmöglichkeit gibt es auf der Internet-Seite von Frisk Software International unter:

http://www.frisk.is/f-prot/

Außerdem sind die aktuellen Dateien unter ftp://ftp.frisk.is/pub/ downloadbar. Frisk Software weist aber ausdrücklich darauf hin, daß dieser Server relativ langsam arbeitet. Deshalb existieren Mirror-Seiten, von denen der Download auch nach meinen Erfahrungen wesentlich schneller funktioniert. Dies sind:

ftp://ftp1.mirrors.complex.is/pub/

und

ftp://ftp2.mirrors.complex.is/pub/

Vor Allem ist aber sichergestellt, dass auf diesen Servern immer die aktuellen Versionen des Programms und der Virus-Signaturen verfügbar sind. Auf anderen Internet-Seiten oder FTP-Servern ist das nicht immer der Fall.


 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 78

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | Editorial | Das JHT 2001 | Das Treffen 2001 | TALX 9110 - dieses Handy spricht für sich... | Vier neue Spiele für PC/GEOS ab v2 | NewBasic Launcher | Deutsches Kreuzworträtsel | Homepage-Update | USB-Mäuse | Umstieg auf den Nokia 9210 Communicator | Fotos für Bild-Manager anpassen | Multimedia Converter | Weitere Zeichensätze für das 9210 | Fotos vom Nokia 9210-Bildschirm | 64 MB MMC Kauftipp | Über Flöhe und Fraktale | Geos 64 / 128 Welt | F-Prot


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/260


Letzte Änderung am 01.11.2019