Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
26.01.2021 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

Update für TopDesk

Autor: Thomas Haberland

Aufgrund eigener Feststellungen und Mitteilungen einiger Anwender wurde TopDesk inzwischen aktualisiert. Die jetzige Version 1.2 ist nach bisherigen Erkenntnissen in allen Punkten und Funktionen einwandfrei verwendbar.

Das Update auf die aktuelle Version TopDesk 1.2 kann mit Einsenden der originalen TopDesk Diskette und einer Portopauschale in Höhe von 5 DM nur bei Wolfgang Pannes angefordert werden. Dies gilt auch für das Umtauschen "defekter" Disketten. (siehe unten)
Leider "vergessen" einige das Rückporto, ohne ist eine Bearbeitung jedoch nicht möglich. Die Alternative wäre die drastische Erhöhung der Verkaufspreise, um für alle Eventualitäten gerüstet zu sein - das ist von uns jedoch nicht beabsichtigt.

Einige Reklamationen über nicht installierbare Disketten, oder ähnliches, haben uns erreicht. Dazu möchte ich auf folgendes hinweisen :

  • Einige zurückgeschickte Disketten waren mit einem Schreibschutz-Aufkleber versehen. Es dürfte wohl einleuchten, dass eine Installation auf dieser Diskette erst gar nicht möglich ist! Dies kann nur auf der ungeschützten Diskette durchgeführt werden.
  • Alle Disketten werden von uns in einem fehlerfreien Zustand ausgeliefert. Dies können wir sagen, da defekte oder "schwergängige" Disketten bei der Produktion (kopieren und erzeugen des Kopierschutzes) auffallen würden - klappt dies, ist auch die Diskette in Ordnung. Kommt eine nicht funktionierende Diskette bei Euch an, handelt es sich um einen "Transportschaden"; die Disk kann noch so gut verpackt sein, wenn jemand darüber läuft oder sie unter schweren Paketen liegt, kann es schon Probleme geben.
  • Der Vorgang "installieren" dauert ca. 45 Sekunden. Während dieser Zeit läuft nur die Floppy, am Bildschirm zeigt sich nichts. Anschließend erscheint der TopDesk Bildschirm. In der Version 1.2 dürfte es keine Probleme mit den Bildschirmfarben (Vorder- und Hintergrund) mehr geben.

 

Kopieren auf die Boot - Diskette

Ich muß zugeben, es leider nicht ausdrücklich in der Anleitung zu TopDesk erwähnt zu haben. Aber ich bin wirklich davon ausgegangen, daß kein Mitglied des GEOS USER CLUB mehr mit den originalen Start-Disketten arbeitet!

Aus diesem Grunde möchte ich wirklich jedem nochmals eindringlich empfehlen, mit Hilfe des Programms "GeoCopy" aus der GeoThek (Disk 7 -alt-) startfähige Kopien (nur für den Eigenbedarf) von GEOS zu erstellen und auch nur damit zu arbeiten. Alle Veränderungen auf einer Start-Diskette sollten nur auf einer Kopie durchgeführt werden. Dies gilt also auch z. B. für RamPrint.

Die Boot-Disketten können auch mit Hilfe eines parallelen Nibblers kopiert werden; bitte beachtet die Rechtslage und kopiert nur für den Eigenbedarf.
Eine andere Alternative für die Besitzer einer Floppy 1581: GEOS von dieser Floppy booten. Hier hilft der 1581-Boot-Service weiter, siehe GUP 17, Seite 15.

 

= = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =

Achtung: Seit kurzem stelle ich immer wieder fest, daß oft die originalen Boot-Disketten "zerstört" sind, wenn "Voreinstellungen" oder "pad color mgr." aufgerufen werden ! (nicht mehr bootfähig, Icons zerstört) Also Vorsicht bei Verwendung dieser Hilfsmittel, am besten nur auf Kopien starten !

 

Thomas Haberland

 

 

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 18

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | Editorial | Einsteiger: Büro-Kurs (Teil 1) | GUC Treffen | TopDesk Erfahrungsbericht | Update für TopDesk | RamPrint Erfahrungsbericht | Kurs: Programmieren (Teil 4) | Neuer Workshop ? | Die GeoThek | Regionales | GEOS auf Eprom | GEOS Professional | DTP 6 - Was der Geos-User von geoPublish erwartet ... | PC/GEOS TEIL zur GEOS - USER - POST 18 | Das Allerletzte


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/1222


Letzte Änderung am 01.11.2019