Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
16.05.2022 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

GEOS/2 - Eine andere Meinung

Autor: Krishna Gans; Autoreninfo anzeigen

... eine kleine Kritik an der GUP

An dieser Stelle äußere ich mich gern einmal zum Thema GUP und Betriebssysteme und gehe damit auf den Beitrag von Thomas Haberland und Jürgen Heinisch in der GUP 40 Seite 25 und dem Editorial von Jürgen Heinisch, sowie einigen Beiträgen zum Thema OS/2 in der GUP 38, 39 und 40 ein:

"Back to the roots" hört sich einerseits gut an, dann darf aber nicht von MS-DOS 6.2 sondern eher von MS-DOS 3.1 oder noch weiter zurück die Rede sein. Was das DOS unter WIN 9* anbelangt, ausführlich in der GUP 40, beschrieben, bilde ich mir keine Meinung, klingt aber nicht allzu vielversprechend. OS/2 Warp braucht mit Sicherheit kein DOS zu simulieren, eher emulieren, aber ich glaube, daß IBM mit PC-DOS bewiesen hat, daß es bessere, zumindest aber gleichwertige, Betriebsysteme gibt, MS-DOS sollte nicht der Standard sein, auch nicht für GEOS.

Ein solch pauschales Ablehnen von OS/2 in der GUP finde ich daher nicht in Ordnung, obwohl ich durchaus zustimmen muß, daß man den Sinn oder Nutzen eines solchen Betriebssystems hinterfragen sollte, aber jeder für sich, mit Unterstützung anderer Meinungen - klar - aber nicht durch ein kategorisches "Nein" wie in der GUP.
Sicher gibt es Anwender, denen ein "dir" - Befehl bereits Kopfzerbrechen bereitet, aber auch diese bekommen Rechner mit vorinstalliertem OS/2, und gerade denen sollte im Zusammenhang mit GEOS aber auch jede Hilfe gegeben werden, und zwar uneingeschränkt an dafür geeigneter Stelle.

Wir alle sind GEOS - User, jeder hat bezüglich des Betriebssystems seine Vorlieben, selbstverständlich auch zu sonstiger Software. Aber alle haben wir GEOS in Betrieb, egal ob unter MS-, Novell-, PC-, PTS-DOS, OS/2 oder demnächst unter Win9*. Als GEOS User sollten wir im GUC und in der GUP unser Forum finden. Wer Probleme mit GEOS unter welchem Betriebssystem auch immer hat, sollte sich ohne jeden Vorbehalt an den GUC wenden können, in der GUP in der einen oder anderen Form sein Echo finden können.

Ich habe mich gegenüber Thomas Haberland bereit erklärt, in beschränktem Umfang (soweit es meine Kenntnisse und Erfahrungen zulassen) für den GUP Anfragen zu OS/2 & GEOS, oder, wie ich es nenne, GEOS/2, Leseranfragen beantworten zu helfen.

Eigentlich kann ich jedem, der viel mit verschiedenen Programmen arbeitet, zum Beispiel Grafiken konvertiert, DFÜ betreibt, Raytracingbilder erstellt (ab in den Hintergrund damit, bis die Berechnungen abgeschlossen sind) und es als Hindernis ansieht, jedesmal jedes Programm neu starten, sich durch die Pfade hangeln zu müssen, es mal mit OS/2 zu versuchen, das jedem aufgerufenen Programm einen eigenen DOS-Rechner zur Verfügung stellt, für jedes Programm eigene Einstellungen erlaubt, die weit über CONFIG.SYS und AUTOEXEC.BAT hinaus gehen, ja selbst jedem Programm eine andere AUTOEXEC.BAT zur Verfügung stellt und mit CTRL-ESC zwischen diesen simulierten Rechnern hin und her schalten läßt. Komfortabler geht es eigentlich nicht. Allein schon die Möglichkeit z. B. den XYZ-Commander 2 mal im Fenstermodus öffnen zu können und im 1. die GEOS.INI 2.0 und in 2. Fenster die der 2.01 und zwischen beiden hin und her kopieren zu können, ist es schon wert, sich mal näher mit diesem Betriebssystem auseinander zu setzen.

Vom Mailbox - Betrieb vollständig im Hintergrund will ich mangels Erfahrungen nicht reden, aber auch Points können diese Vorteile natürlich nutzen, da das Pointprogramm zu einer bestimmten Zeit startet, seine Aufgaben im Hintergrund erledigt und anschließend wieder beendet wird, während in GEOS was auch immer gearbeitet wird.
      MS-DOS ? Was soll ich damit ??

 

Krishna Gans


Hinweis der Redaktion:
Anfragen an den neuen GUC "GEOS/2" Spezialisten bitte unter den üblichen Konditionen (üblich = 5 DM Aufwandsentschädigung beilegen) bitte richten an:

   Krishna Gans
   (siehe Autoreninfo)

Krishna ist auch über die GeoBox und das GeoHolicNet erreichbar.


 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 41

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | Änderungen im GUP-Layout | Die GUP und Sommerferien ... / Geos User Club & Messen | Editorial | Jahreshaupttreffen 1995 | Geos Programmierer-Treffen 1995 | Mitarbeiter gesucht | Regionalgruppenfond aufgelöst | Clubraum Zeiten | News Regio Sachsen-Anhalt | Kritik zur GUP 40 | Test- und Arbeitsbericht -RamDrive- | Test: CMD Utilities | Neues von GeoKeys | Standard-GEOS neu aufgelegt! | Neues von der GeoThek Teil #9 | News Regio Baden | Trade & War | DOS-Keys Test | 38. Regiotreffen in Hannover | PD Disk für GWE2 | Geoworks Snail Mail Network | Deutsches v2.01 Update | AOL in Deutschland | Umfrage zum JHT | Umfrage im Internet | GEOS 3.0 | Brief an Peter Ostermann | digIT Ostermann - mal ganz schnell... | Fontmagic 0.4 beta | Feststellung zur v2.01 | Äußeres der 1. GUC GEOS-CD | CD-Rom 001 | Telefondatenbanken | GEOS/2 - Eine andere Meinung | GEOS unter OS/2 - Ein Erfahrungsbericht | IZL Kurs Teil #3 | neuer ASCII Editor | FontID Version 2.0b | PC/Geos auf dem Olivetti Quaderno | Nachtrag zu PTS-DOS | Geoworks und Farbdrucke | Neues von Floppy64 | Baulohn und Bauurlaub | GEOS Buch


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/2180


Letzte Änderung am 01.11.2019