Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
27.01.2021 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

Canon Drucker unter Geos 64 / 128

Autor: Werner Weicht; Autoreninfo anzeigen

Wenn heute ein GEOS 64/128-Anwender nach einem geeigneten Drucker für sein System fragt, dann bekommt er die Antwort: Benutze einen EPSON-Drucker. Der wird immer unterstützt und kann auch in hervorragender Qualität drucken. Es gibt aber auch Drucker anderer Hersteller, die intern eine EPSON-Emulation besitzen und somit auch geeignet sind. Nicht zuletzt spielt bei der Anschaffung eines Druckers auch der Kaufpreis eine Rolle.

Heute möchte ich ein paar Tips zu Cannon-Druckern geben, die ich im Internet gefunden habe. Diese beziehen sich in erster Linie auf die Drucker Cannon BJC 250, BJC 4000 und BJC 4100, sind aber sicher auch auf andere Cannon-Drucker anwendbar.
Ich möchte aber ausdrücklich darauf hinweisen, daß ich für die folgenden Informationen keinerlei Garantie übernehmen kann. Ich selbst habe keinen Cannon-Drucker und kann nur darauf vertrauen, daß die Informationen korrekt sind (sie stammen von C64/128-Anwendern).

Mit der zum Cannon-Drucker gelieferten Software kann der Drucker zwischen Cannon- und EpsonLQ-Modus umgeschaltet werden. Natürlich läuft diese Software nur auf dem PC (DOS/WINDOWS).
Mit folgendem BASIC-Programm kann man einen Cannon-Drucker auf EpsonLQ-Modus schalten:

10 c$=chr$(10)
20 d$=chr$(27)+chr$(91)+chr$(75)+ chr$(2)+chr$(0)+chr$(0)+chr$(31)
30 s$=d$+"bjlstart"+c$
40 e$="bjlend"+c$
50 open 4,4,5
100 print #4,s$;
110 print #4,"@setcontrolmode=lq"c$;
120 print #4,e$;
999 close 4

Um den Drucker wieder in den Cannon-Modus zu schalten, müssen in Zeile 110 die Buchstaben "lq" durch "bj" ersetzt werden. Die Einstellung wird auch nach Ausschalten des Druckers beibehalten.
Im EpsonLQ-Modus dürfte jeder Epson-Druckertreiber und auch Programme wie TextPrint und GeosLQ problemlos auf einem Cannon-Drucker arbeiten.

Im Anschluß noch zwei weitere BASIC-Programme zur Ansteuerung eines Cannon-Druckers:

Ausdruck einer Testseite:

10 c$=chr$(10)
20 d$=chr$(27)+chr$(91)+chr$(75)+ chr$(2)+chr$(0)+chr$(0)+chr$(31)
30 s$=d$+"bjlstart"+c$
40 e$="bjlend"+c$
50 open 4,4,5
100 print #4,s$;
110 print #4,"@printstatuspage=on"c$;
120 print #4,e$;
999 close4

Aktivieren des automatischen Zeilenvorschubs:

10 c$=chr$(10)
20 d$=chr$(27)+chr$(91)+chr$(75)+ chr$(2)+chr$(0)+chr$(0)+chr$(31)
30 s$=d$+"bjlstart"+c$
40 e$="bjlend"+c$
50 open 4,4,5
100 print #4,s$;
110 print #4,"controlmode=lq"c$;
120 print #4,"autolf=on"c$;
130 print #4,e$;
999 close4

Soweit die Infos zu Cannon-Druckern. Ich hoffe, daß ich damit ein wenig weiterhelfen konnte. Die Informationen stammen übrigens von Nate (natedac@southwind.net) und Larry Anderson (foxnhare@jps.net). Ich habe die Texte für die GUP ins deutsche übersetzt.

Es soll da noch einen längeren Text über Inkjet-Drucker an Commodore-Computern geben. Momentan bin ich auf der Suche nach diesem Text. Wer Interesse hat, kann sich bei mir melden. Wenn ich den besagten Text erhalten habe, gebe ich die Informationen natürlich gern weiter.

 

Werner Weicht

 

 

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 63

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | Editorial | Projekt: Hobbytronic & Computershow 2000 | Hobbytronic & Computershow 1999 | News Regio Baden | Neues aus der GEOS 64 / 128 Welt | BetaTest: Wheels 128 | Canon Drucker unter Geos 64 / 128 | Aktuelles ... im April | NewBasic: Beta V1.0 | Deutsche Rechtschreibung in NDO R3 | RESET.BAT anpassen | NewFile Fehler | Windows 95 als NDO98 R3 Basisbetriebssystem | GEOS.INI Internas | Internetzugang konfigurieren | NewBasic: Vordefinierte Konstanten | Borland C++ 3.1


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/2893


Letzte Änderung am 01.11.2019