Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
27.01.2021 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

Hobbytronic & Computershow 1999

Autor: Jürgen Heinisch

An insgesamt 5 Tagen konnte der Geos User Club auf der Messe Hobbytronic & Computershow 1999 in Dortmund innerhalb der Sondershow Computerclubs sich selbst und NewDeal Office, School Suite, WebSuite Release 3 präsentieren.

Auf einem 24 m2 großem Stand hatten wir 5 Computer aufgebaut und den Besuchern zum ausprobieren zur Verfügung gestellt. Der leistungsmäßig kleinste Computer war ein 386DX40 mit 5 MB Ram und 100 MB Festplatte. Das merkten die Besucher erst - dann aber mit Erstaunen - wenn man sie gezielt darauf hingewiesen hat. Der körperlich kleinste Computer war der Toshiba Libretto 50CT mit einer Pentium 75 Mhz CPU, 16 MB Ram und 800 MB Festplatte. Die Bildschirmausgabe wurde zusätzlich auf einem Monitor und einem 70'er Fernseher ausgeben. Diese Lockmittel waren hervorragend. Die meisten Besucher haben natürlich in dem Libretto einen Windows CE Rechner erkannt. Nach erklärenden Worten waren sie immer wieder verblüfft, daß es mit NewDeal doch viel einfacher geht.

Auf allen Rechnern war das komplette NewDeal Paket installiert. Die meisten Besucher haben in der Regel nicht die Anwendungen getestet, sondern den Rechner sofort nach Spielen durchsucht. Das Spiel Solitaire war der absolute Renner. Als technische Spielerei war wieder die Connectix Camera aufgebaut.

Kostenlos verteilten wir das Infoheftchen des Geos User Club, ältere Ausgaben der Geos User Post und unser Jubiläums-CD 50. Insgesamt wurde jeweils ca. 250 Exemplare von wirklich interessierten Besuchern mitgenommen.

GEOS 64/128 wurde von uns in diesem Jahr nicht ausgestellt, weil wir uns voll auf die neue NewDeal Version konzentrieren wollten. Auch bei anderen Clubs war von GEOS 64/128 nichts zu sehen. Lediglich ein vereinsamter, meist ausgeschalteter C128 mit Floppy war zu finden, aber die guten 1084 Monitore wurden von Spielekonsolen zweckentfremdet. Von ca. 70000 Besuchern kamen immerhin 5 mit speziellen Fragen zu GEOS 64/128, natürlich konnten wir auch diesen Anwendern erfolgreich helfen.

PC-Anwender konnten auf der Messe voll auf ihre Kosten kommen. Es gab günstige Hardware, auch Software, aber außer für Spiele interessierte sich kaum ein Besucher für Software, entsprechend mager war das Angebot an anwendungsbezogener Software.

Neben neuer Hardware wurde auch viel altes, gebrauchtes Material verkauft. Wer sich auskennt und das Risiko liebt, konnte durchaus ein Schnäppchen machen. Vereinzelt konnten sogar 64/128'er Teile gefunden werden.

 

Jürgen Heinisch

 

 

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 63

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | Editorial | Projekt: Hobbytronic & Computershow 2000 | Hobbytronic & Computershow 1999 | News Regio Baden | Neues aus der GEOS 64 / 128 Welt | BetaTest: Wheels 128 | Canon Drucker unter Geos 64 / 128 | Aktuelles ... im April | NewBasic: Beta V1.0 | Deutsche Rechtschreibung in NDO R3 | RESET.BAT anpassen | NewFile Fehler | Windows 95 als NDO98 R3 Basisbetriebssystem | GEOS.INI Internas | Internetzugang konfigurieren | NewBasic: Vordefinierte Konstanten | Borland C++ 3.1


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/2899


Letzte Änderung am 01.11.2019