Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
17.01.2021 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

NewDeal auf einem Sony VAIO

Autor: Horst Schumacher

Wie sich unter den meisten Mitgliedern der Regio Hamburg herumgesprochen hat, habe ich mir im Juli diesen Jahres ein Notebook zugelegt.
Es handelt sich hierbei um ein "Sony VAIO" C1XN, ein relative kleines Gerät mit einer Bildschirmgröße von 21 x 10 cm.

Sony VAIO

Drinnen werkeln ein INTEL Celeron 266 mit 64 MB Arbeitsspeicher und eine 6,4 GB Festplatte. Alle externen Geräte - wie Diskettenlaufwerk, CD-ROM, Netzwerk oder Modem - werden extern über USB oder PCMCIA angeschlossen. Natürlich fehlt auch die Infrarot-Schnittstelle nicht. Vorinstalliert sind WIN98SE sowie diverse Sonysoftware, wie eine Videobearbeitung für die eingebaute Kamera.
Zu guter Letzt besteht auch noch die Möglichkeit, das Gerät an einen Fernseher oder einen externen Monitor anzuschliessen.

Sony VAIO: Bild 2

Alles in allem ist dieses kleine Notebook also ein handliches und praktisches Gerät für unterwegs, nur an das ungewöhnliche Bildschirmmass muss man sich gewöhnen. Die optimale Auflösung liegt bei 1024 x 480 Bildpunkten. Die meisten Windowsprogramme machen hier auch keine Schwierigkeiten, sie passen sich einfach an, und an der Seite erscheint ein Rollbalken.

Ich wollte aber natürlich auch unser NewDeal draufhaben, aber da fingen die Schwierigkeiten auch schon an ...
Bei der Einstellung 1024x768 verschwindet die Hälfte am unteren Bildschirmrand und bei 640x480 bleibt links und rechts ein breiter Streifen. In meiner Hilflosigkeit habe ich nun Hartmut Lüdtke angerufen, nur leider wusste er in diesem Fall auch keinen sofortigen Rat, gab mir aber den Tipp, mich mit Falk Rehwagen in Verbindung zu setzen, denn schliesslich stammen die Videotreiber ja von ihm.

Sony VAIO: so kann es Aussehen

Also habe ich umgehend bei Falk angerufen und ihm mein Leid geklagt. Bereits Minuten später war das Problem behoben. Im nachhinein erscheint alles ganz einfach, man muss es eben nur wissen.

In den Voreinstellungen muss die Videoeinstellung 1024x768 betragen. Anschließend müssen in der "geos.ini" in der Abteilung [ui] die Zeilen "xscreensize = 1024" und "yscreensize = 480" eingefügt werden, was genau den optimalen Bildschirmabmessungen entspricht.

Nach dem ersten Start von NewDeal hatte ich nun also dank Falk ein optimales Bild auf einem ungewöhnlichen Bildschirm. Ich bin sicher, dass dieser Tipp auch anderen zugute kommt, denn die Bildschirmbegrenzung dürfte auch für andere Maße gelten.

GEOS.INI Ă„nderung

[ui]
specific = NewUI " Specific UI
haveEnvironnentApp = false
productName = NewDeal Office Release 3
autosave = true
autosaveTime = 60
overstrikeMode = true
sound = true
doNotDisplayResetBox = true
confirmShutDown = true
kbdAcceleratorMode = true
deleteStateFilesAfterCrash = true
backgroundcolor = 3
xscreensize = 1024
yscreensize = 480


 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 72

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | Editorial | Jahreshaupttreffen 2000 | JHT 2000 - Ein kleiner Bericht | OptiFonts featuring | Bewegungsdiagramme | Binary Compare | HP OmniGo 100 | Erfahrungen mit dem HP DeskJet 670C | Das Y2K-Problem | NewDeal auf einem Sony VAIO | News Regio Baden | News Regio Hamburg | T-Online ist tot... - es lebe das Internet | Surfen mit dem Commodore - ...ride the wave | Neues aus der GEOS 64/128 Welt | RoundText & Token Loader Pro | VIP Collection für NOKIA 9110 (i) | Letter Exchange | TCP/IP Modul


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/144


Letzte Änderung am 01.11.2019