Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
23.01.2021 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

Fahrt ins Blaue

Autor: H.D. Schwarz; Autoreninfo anzeigen

Das Kunterbunt in dieser ersten Ausgabe kann so fortgeführt werden, oder einer übersichtlichen Ordnung weichen, oder auch beides wechselweise bringen. Das wird davon abhängen, welche User-Gruppe mehrheitlich vertreten ist. Erfahrungsgemäß sind 9-jährige Schüler und 90-jährige Studienräte i.R. etwas unterschiedlich in der Geschmacksrichtung. Der jetzige Herausgeber setzt seine Hoffnungen auf ein gleichberechtigtes Durcheinander.

Mehrspurig
Bei der Eisenbahn kennt man die Schienenbreite Schmalspur, Normalspur und Breitspur. Bei uns auch, da ist das dem C=64 beigelegte Geos V1.2 als "Schmalspur" einzustufen. Dies stellt keineswegs eine Herabsetzung dar. Nur, wenn der User mit der Ausstattung v1.2 auch die anderen erhältlichen Applikationen nutzen will, besonders was Textgestaltung anbelangt, ist er im Nachteil. Dagegen weist das Malprogramm geoPaint, schon in der Version 1.2, fast alle Möglichkeiten auf, die auch die Version 1.3 zu bieten hat. Die erste und die letzte Seite hier wurden ausschließlich mit geoPaint V1.3 erstellt. Es gibt für den Nur v1.2 Besitzer überhaupt keinen Grund, solche Seiten nicht zu produzieren, übrigens enthält Geos 128 auch nur die geoPaint Version 1.3, mit der zusätzlichen Möglichkeit, in den 80-Spalten-Modus zu gehen, also Breitspur zu fahren. Das soll aber erst mal einer vormachen: er müßte alles richtig in der Höhe, aber nur halb so breit malen, wie es in der Natur vorkommt.
Alles muß der Mensch erst einmal lernen. Sprechen, Gehen und auch mit Geos umzugehen. Zwar behaupten die Profis, das sei kinderleicht, aber wie überall ist es auch hier so: Der Teufel steckt immer im Detail. Zeichne einer doch mal einen simplen Kreis, der die volle Seitenbreite eines DIN A 4 Blattes ausnutzt. Den braucht man z.B. für eine Weltzeitenkarte (Der Schreiber hat es bisher noch nicht geschafft).
Kein Mitmacher wird gebremst, er kann alles machen: fertige Seiten liefern - Icons für alles Erdenkliche ausdenken - sogar nur mit dem Kugelschreiber seine Ideen beschreiben, vielleich führen es andere geos-real aus. Wie versprochen, alles ist offen!

 Geos DTP-Zug

Nur wer garnichts tut, macht auch nichts verkehrt!

Von dem Titel-Känguruh einmal abgesehen, hat dieses Heft nur einen einzigen Macher, was nicht wieder vorkommen soll. Außerdem ist es ein 'Erstlingswerk', entstanden nach der Methode: Learning by doing. Erst wenn die Arbeit fertig ist, war der Werkeler etwas schlauer, nach 25 Werken noch schlauer,... usw. Mit anderen Worten: Der Macher dieses Heftes hat vorher nur vage Vorstellungen davon gehabt, wie er den Computer dazu überreden soll, das zu tun was der Bediener will. Das ist der Grund dafür, warum die Erklärung zu "gemacht wie" hier noch Mangelware ist. Selbstredend ist das die Hauptsache an der ganzen GUPost und ab Nr.2 wird es bestimmt anders.

 

-ß-

 

 

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 01

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | !!Rechtlicher Hinweis: Veröffentlichung dieser Ausgabe unter Vorbehalt | Info, Eingesetzte Hard- und Software | Editorial | Alles über Geos aus dem Markt & Technik Buchverlag | Da staunt der Laie nicht schlecht! | BILD ÜBERTRAGUNG | Ideen - Sortierer, Im Rahmen bleiben | Betriebsablauf, Haushalt und Recht | Fahrt ins Blaue | Produkt - Markt | Andere können auch was! | what's the NEWS


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/784


Letzte Änderung am 01.11.2019