Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
29.11.2022 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

GeoWorks 2.0 - Installation, Probleme und Lösungen

FRAGEN & ANTWORTEN 

Dieser Abschnitt beschreibt einige Besonderheiten, die auch für Anwender der ersten GeoWorks-Version nicht uninteressant sind. 

System allgemein 

WO IST DER WILLKOMMEN-BILDSCHIRM? 

In GeoWorks 2.0 gibt es keinen Willkommen-Bildschirm. Beim Start von GeoWorks erscheint ein Splash-Bild mit dem Programm-Logo und dann der GeoManager oder was immer Sie beim Verlassen der letzten Arbeitssitzung geöffnet ließen. Im Gegensatz zur ersten Version von GeoWorks enthält der GeoManager die Möglichkeit, DOS-Startsysmbole einzurichten. Ebenso werden Sie verschiedene Benutzerebenen innerhalb der einzelnen Applikationen finden. 

IN WELCHER ßENUTZEREllENE ARIIEITE ICH, UND WIE KANN ICH DIESE EIIENE PERMANENT SPEICHERN? 

Um zu sehen, in welcher Benutzerebene Sie sich befinden, wählen Sie „Benutzerebene wählen" aus dem Optionen-Menü. Sie können die selbst gewählte Benutzerebene permanent speichern, indem Sie .Konfiguration speichern" aus dem Optionen-Menü klicken. 

WAS BEDEUTET DIE DATEI ,,@DIRNAME.000'' IN VERZEICHNISSEN, DIE ICH MIT GEOWORKS ANGELEGT HATTE? 

Durch diese Datei können Sie nun auch Verzeichnisnamen einsetzen, die bis zu 32 Zeichen lang sind. Das Betriebssystem DOS versteht nur Namen mit einer Länge bis 8 Zeichen. Wenn Sie die Datei @DIRNAME.000 in DOS verschieben, wird GeoWorks die Dateinamen in diesem Verzeichnis nicht mehr verstehen können. Deshalb sollten Sie die Datei @DIRNAME.000 nie verschieben oder löschen. 

WIE KANN ICH DOS-PROGRAMME SCHNELL STARTEN? 

Es gibt die Möglichkeit Startsymbole anzulegen. Wählen Sie ,,Startsymbol anlegen" aus dem Hilfsmittel-Menü, 

VERWENDET GEOWORKS 2.0 EINEN KOPROZESSOR? 

Die GeoWorks-Anwendungen GeoCalc, GeoFile und Rechner setzen einen Mathematik-Koprozessor ein, falls dieser in Ihrem System installiert ist. Dadurch können mathematische Operationen erheblich beschleunigt werden, was sich gerade bei größeren Zahlenmengen sehr auswirkt. 

Die restlichen GeoWorks-Anwendungen sind nicht für mathematische Zwecke ausgerichtet und können deshalb auch keinen Vorteil aus dem Vorhandensein eines mathematischen Koprozessors ziehen. 

GeoManager 

WAS BEDEUTET „1.X DOKUMENT UPDATEN? 

Mit der Fuhkrion „1.x Dokument updaten" können Sie Dokumente, die aus einer älteren Version von GeoWorks stammen, in Ihr GeoWorks 2.0 einbinden. Diese Funktion wird besonders bei Anwendern von Vorteil sein, die schon mit der ersten Version gearbeitet haben. 

BEIM UPDATEN ERSCHEINT EINE FEHLERMELDUNG, WAS KANN ICH TUN? 

Wenn das Dokument beispielsweise schreibgeschützt ist, erscheint eine Fehlermeldung. Entfernen Sie das „Nur Lesen"-Anribut und versuchen Sie es noch mal. Das Attribut können Sie mit dem GeoManager in dem Untermenü des Datei-Menüs „Informationen" ändern. 

WIE KANN ICH VERHINDERN, DAß DIE GELÖSCHTEN DATEIEN IM PAPIERKORB BLEIBEN BlS GEOWORKS BEENDET WIRD? 

Der Papierkorb sichert alle Dateien, die Sie löschen, bis Sie GeoWorks verlassen. Sie können diese Funktion ausschalten, indem Sie „Papierkorb dauerhaft speichern" aus dem Optionen-Menü anklicken. Sie können hier mehrere Funktionen und Warnmeldungen an- und abschalten. Wählen Sie die entsprechenden Einstellungen und speichern Sie anschließend die Konfiguration. 

WAS MACHE ICH MIT DEM VERZEICHNIS "HILFSPROGRAMME"? 

Wenn Sie bestimmte Applikationen, wie beispielsweise den Rechner, immer am Bildschirmvordergrund halten wollen, kopieren Sie diese Applikation einfach in das Hilfsprogramme-Verzeichnis. Wenn Sie Applikationen aus diesem Verzeichnis heraus aufrufen, bleiben diese im Vordergrund, bis Sie sie schließen oder ihr Fenster auf Minimalgröße schalten. Weitere Informationen dazu linden Sie in der Datei LIESMICH.TXT in diesem Verzeichnis. 

GeoWrite 

WIE KANN ICH EIN GEOWRITE-DOKUMENT ALS PCX· ODER Tl FF-DATEI ABSPEICHERN? 

Mit GeoWrite können Sie nicht direkt in diese Formate konvertieren. Sie müssen dazu die Dokumente in GeoDraw kopieren. Markieren Sie die erste Seite und wählen Sie „Kopieren" aus dem EditierenMenü. Wechseln Sie zu GcoDraw (z. B. über das Expreß-Menü) und wählen Sie hier ,.Einkleben" aus dem Editieren-Menü. Wählen Sie anschließend „Grafik exportieren" aus dem Datei-Menü, um das Dokument als PCX- oder Tl FF-Datei zu speichern. Sie müssen jede Seite gesondert als PCX- oder Tl FF-Datei abspeichern, da GeoDraw nur eine einzelne Seite bearbeiten kann.

WIE KANN ICH ASCII-TEXTDATEIEN IN GEOWORKS EINLESEN'? 

Wählen Sie alle Dateien im GeoManager an (die Dateien müssen mit der Endung .TXT bezeichnet sein) und klicken Sie „Öffnen" aus dem Datei-Menü. Der Text-Editor wird gestartet, und alle gewählten Dateien werden geöffnet. Wenn Sie nun über „Kopieren/Einkleben" aus dem Editieren-Menü die einzelnen Dateien in ein neues TextEditor- oder GeoWrite-Dokument einfügen, können Sie so die Texte schnell in ein Dokument verbinden. 

WIE KANN ICH IN GEOWRITE TABULATOREN SETZEN? 

Klicken Sie einfach mit der linken Maustaste an die entsprechende Position unterhalb des Lineals. Wenn Sie diesen Tabulator doppelklicken, erscheint die Tabulator-Dialogbox mit der Sie die 

Tabulator-Eigenschaften einstellen können. Sie können diese Dialogbox auch über „Tabulatoren" aus dem Absatz-Menü öffnen. 

SCHNELL-KOPIEREN UNO SCHNELL-VERSCHIEllEN VON TEXT

Wenn Sie eine Datei mit der rechten Maustaste anklicken, können Sie die Datei verschieben (Text wird an Ausgangsstelle entfernt); Wenn Sie die Strg-Taste gedrückt hallen, wird die Datei kopiert. 

Anhand des Mauszeigers beim Ziehen eines Textbereiches können Sie erkennen, ob kopiert oder verschoben wird. Wenn das kleine Quadrat am Mauszeiger innen leer ist, wird verschoben; wenn es ausgefüllt ist, wird kopiert. 
 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

GeoWorks 2.0 - Installation, Probleme und Lösungen

Cover | Copyright und Warenzeichen | Inhaltsverzeichnis | Probleme und Lösungen | Wenn Probleme bei der Installation Auftreten | Erneutes Installieren von GeoWorks 2.0 | Installieren von einzelnen System-Dateien | De-Installation von GeoWorks 2.0 | Wenn die Software nicht laufen sollte | Grundvoraussetzungen | Soft-, und Hardwareprobleme | Druckprobleme | Kompatibilität | Video-Probleme | Bildschirmschoner (Screen-Saver) | Maus-Probleme | Faxkarten-Ansteuerung | Verzeichnisnamen jetzt auch bis zu 32 Zeichen | Fragen und Antworten | GeoCalc | GeoDraw | GeoFile | GeoComm | System-Fehlermeldungen in GeoWorks 2.0 | Defekte Dateien | Design ... Produktion


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/3419


Letzte Änderung am 01.11.2019