Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
17.04.2021 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

Breadbox FTP

Autor: Achim Brennförder

Vor einigen Wochen gab die Firma Breadbox die Herausgabe eines FTP-Programms (File Transfer Protocoll) Datenübertragungsprotokoll bzw. -programm für die GEOS-Oberfläche bekannt.

 Bild 2

Dieses paßte mir sehr gut, hatte ich doch kurze Zeit zuvor die teilweise Betreuung der Internetseiten des GEOS User Club (NewGEOS Informationssysteme) übernommen. Hatte ich bislang die Dateien mit einem Windows-Programm auf den Server hochladen müssen, so konnte ich nun auch in diesem Bereich auf Windows verzichten. Hier nun meine ersten Eindrücke.

Wenige Tage nach der Bekanntmachung bestellte ich das Programm im Online-Shop bei Breadbox. Es dauerte keine 3 Wochen und die Sendung kam in einem unscheinbaren Pappumschlag bei mir Zuhause an - ich hatte natürlich die billigste Versandvariante gewählt.

Umgehend machte ich mich an die Installation. Diese verlief GEOS-typisch sehr einfach:

Diskette einschieben, das Laufwerk aufrufen und auf das Installations-Icon klicken. In wenigen Sekunden war die Anwendung installiert - welch ein Unterschied zu den teilweise recht [zeit]-aufwendigen Installationsroutinen im Windowsbereich.

Nach erfolgter Installation findet sich das Icon im World-Verzeichnis von GEOS/NDO wieder. Mit einem Doppelklick wird die Anwendung gestartet. Das Programm präsentiert sich nicht im Vollbildmodus, sondern als Fenster - egal ob nun mit der Motif- oder NewUI-Oberfläche. Dieses Anwendungsfenster unterteilt sich in 2 Hälften. In der unteren werden die Verzeichnisse und Dateien des lokalen (also des eigenen) Computers dargestellt. In der oberen die des Servers. Nach dem Start der Anwendung ist dieses aber noch leer, es muß erst eine Verbindung zu einem Server hergestellt werden. Des weiteren öffnet sich nach dem Start ein zweites Fenster. In diesem werden Angaben betreffend der Verbindungsherstellung zu den einzelnen Servern gemacht. Diese Server werden dann aufgelistet.

Um einen neuen Server dieser Liste hinzuzufügen, klickt man auf den Knopf Add am rechten Rand des Fensters; es öffnet sich ein weiteres Fenster. In diesem machen Sie dann alle benötigten Angaben. Klicken Sie dann auf den Knopf Add; der Server wird mit seinem Namen der Liste hinzugefügt.

Um eine Verbindung zu einem Server herzustellen, markiert man den Namen in der Serverliste dieses zweiten Fensters und klickt auf Connect; die Verbindung wird hergestellt. Anschließend verschwindet dieses Fenster und die Verzeichnisse und Dateien werden in der oberen Hälfte des ersten Fensters angezeigt.

 Bild 1

Das Hoch- oder Herunterladen geht sehr einfach. Man markiert die entsprechenden Dateien oder Verzeichnisse und klickt in der Menüleiste oberhalb der oberen Fensterhälfte im Menü »Commands« auf Upload zum Hochladen oder Download zum Herunterladen. Während des Ladevorgangs wird der Fortschritt in einem Fenster angezeigt. Der Erfolg (oder auch Mißerfolg) läßt sich sofort kontrollieren. Entweder man kontrolliert das obere Fenster auf neue Dateien, oder man startet Skipper und ruft die entsprechende Internetseite auf um die Darstellung zu kontrollieren.

Die Geschwindigkeit des Ladevorganges ist naturgemäß sehr von der verwendeten Art der Internetanbindung und der Hardware abhängig. Wer unter Windows mit einer ISDN-Verbindung (und vielleicht mit gebündelten Kanälen) gearbeitet hat, wird sich natürlich über das Tempo mokieren. Aber langsam ist Breadbox-FTP unter DOS mit einem 56 k-Modem (analog) wirklich nicht. Das Hochladen einer Datei mit einer Größe von ca. 1,6 MB dauerte ca. 2 Minuten.

Was nun die Aufteilung des Anwendungsfensters in 2 Hälften untereinander angeht, mag man geteilter Meinung sein. Bei meinem Windows-Programm (FTP-Commander) waren sie nebeneinander angeordnet und das fand ich übersichtlicher und anwendungsfreundlicher.


 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 82

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | Editorial | Breadbox Ensemble | PCMCIA-Modem und GEOS/NDO | Breadbox FTP | Breadbox Ensemble - II | 48 MB Flashcard für HP OmniGo 100 | Nachtrag: Kartenspiele | Updates für GWE / NDO | Neuer Web-Browser für Nokia 9210 | The Wave und GeoWrite - Das Bundle für die eigene Homepage (Teil 2) | Neues aus der GEOS und C64 / 128-Welt | GEOS-Frühjahrstreffen 2002 | Regionalgruppe Baden | OmniGo 100 als DM-Euroumrechner | Alles DOS, oder was? | 9210 Tabelle - Eisprung, Teil 2 | Vodafone-Eurocall | Das Jahreshaupttreffen 2002


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/345


Letzte Änderung am 01.11.2019