Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
18.10.2021 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

Postscript Bugs

Autor: Burkhard Oerttel

Erich Taubmann und die Postscript-Bugs.
Passend zum vorstehenden Artikel erreichte mich ein "offener Brief" von Erich Taubmann an New Deal, in dem er sich energisch über die fortbestehenden Bugs an der Postscript-Schnittstelle beschwert. Die Probleme sind sicher allen DTPlern unter den Geos-Usern bekannt, bedürfen aber einiger Aufhellung, wozu ich diesen Artikel gleich noch mitbenutzen möchte:

Man kann Geoworks und New Deal vieles vorwerfen, aber bei der falschen Umsetzung nach Postscript trifft es meines Erachtens zumindest im Font-Bereich den Falschen. Das Font-Format wurde bekanntlich nicht selbst entwickelt, sondern von URW eingekauft. Leider hat URW nicht alle Codes offengelegt, und darin liegt die Crux. Inzwischen ist URW ja pleite gegangen, lebt als URW+ unter Leitung von Peter Rosenfeld weiter, aber dieses Unternehmen hat nichts mit dem Geos-Font-Format mehr zu tun. Denn das wurde von einer recht selbständig arbeitenden URW-Tochterfirma in den USA entwickelt, ohne daß die Hamburger Zentrale etwas davon mitbekam. Als ich meine ersten Schritte auf diesem Terrain unternahm, erntete ich bei URW Verwunderung, denn man erfuhr erst von mir, daß auch in Deutschland irgendwelche Spinner Interesse an diesem Nimbus-Format haben.

Es ist eben so, daß wir Geos-User uns in einer Nische bewegen, für die sich industrieseitig kaum jemand interessiert. Eigentlich hätte Postscript auf die Besonderheiten des Nimbus-Q-Formats eingestellt werden müssen, aber darum hat sich eben niemand gekümmert.

Die Beipiele, die Erich anführt, sind (aus der Sicht von Postscript) durchaus logisch und zutreffend, zum Beispiel beim Ersatz von Kursivschrift durch schräggestellte Schrift: Beim Export nach Postscript wird die Font-Beschreibung und der Stil "kursiv" übergeben; PS weiß aber nicht, daß Geos einen internen Kursivschnitt kennt, findet (aus welchem Grund auch immer) keinen eigenen Kursivschnitt dazu und substituiert ihn rechnerisch durch Schrägstellen der Grundschrift.

Ein schwacher Trost in dieser Richtung: Ich habe mich bei meinen Optifonts-Überarbeitungen ja reichlich mit Truetype-Fonts für Windows beschäftigt, dabei jedoch selten welche gefunden, die über die vollständigen und korrekten Informationen verfügten, um sauber in Postscript interpretiert zu werden. Postscript ist nun mal eine Interpreter-Sprache und interpretiert manchmal falsch.
Von der Ausgabequalität ist mir das, was Geos direkt, also ohne Benutzung der Postscript-Einrichtungen des Druckers, zu Papier bringt, eigentlich immer ausreichend gewesen, so daß ich mit diesen Macken leben kann.

Ein weiterer Vorwurf in dem offenen Brief ist die fehlende Unterstützung von GDI-Druckern. Okay, der Hintergrund für diesen Wunsch ist klar: GDI-Drucker sind einen gewaltigen Happen billiger als normale Laser, aber um welchen Preis auf Seiten der Performance! Windows-User sind doch gestraft damit, daß ihre Geräte energisch gebremst werden; die GDI-Unterstützung bremst noch weiter - mal ehrlich, Erich, möchtest Du diesen "Komfort" auch unter Geos haben?

 

Burkhard Oerttel

 

 

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 50

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | Editorial - Jubiläum! | Vorbereitung zum Jahreshaupttreffen ´97 | Hobbytronic 1997 | Die CD zur GUP 50 | Dachverband der Geos Anwender Gruppen | Vorschlag der Geos-Vereinigung | Regioförderung, Clubbeitrag, Statusinformationen | GUP Abo | Clubraumtermine | Jubiläums-CD zur GUP 50 | News Regio Hannover | CD zur GUP 50 | TextCircle | TopDesk 128 V3.12 | 4 Laufwerke für Geos & Help System | Neues von der GeoThek 64 / 128 | Leserbriefe, Tips & Tricks | Test: MegaBox | Testbericht zum Programm Flipper FD | NewDeal und nichts neues ... | Taipei | HomeBase | SuperPong für GWE | ORC - OmniGo Remote Control | Tips & Tricks | Geos-Schriften-Katalog | Postscript Bugs | Neue Rechtschreibung | PD-Disk Abo | Vorschau


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/2553


Letzte Änderung am 01.11.2019