Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
29.11.2022 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

Nokia 9000 Communicator als Faxmodem

Autor: Jürgen Heinisch

Der Nokia 9000 Communicator kann an mittels des Stromladeadapters und einem einfachen RS232 Kabel an jede RS 232 Schnittstelle angeschlossen und als Faxmodem betrieben werden.

Während das eine Ende des RS232 Kabel ein 9 poliger SUB D Stecker ist, hat das andere Ende einen Stereo Klinkenstecker zum einstecken in den Miniadapter. Der Stereoklinkenstecker bringt nur 3 Kontakte mit sich. Folglich kann zu dem angeschlossenen Rechner nur eine sogenannte 3 Draht Verbindung hergestellt werden. Dabei werden die Leitungen 2 für Empfangen, 3 für Senden und 5 für Masse verwendet. Alle Steuerleitungen fehlen !

Schon aus diesem Grund muß die Datenübertragung per Software XON/XOFF gesteuert werden. Das klappt bei der Baudrate von maximal 19.200 Baud auch ohne Probleme. Die meisten Programme lassen sich auf XON/XOFF einstellen und stören sich nicht an den fehlenden Steuerleitungen.

Allerdings gibt es Programme und möglicherweise auch besondere Hardwarekonstruktionen die einen Verbindungsaufbau nur zulassen, wenn zuvor festgestellt wurde, daß die Verbindung zum Modem gesichert ist. In diesem Falle könnte mit dem Nokia 9000 Communicator keine Verbindung aufgebaut werden.

Es gibt jedoch einen kleine Trick um die notwendigen Steuerleitungen vorzutäuschen. Dazu baut man einen SUB 9 Zwischenstecker. Diese besteht aus einem Gehäuse, einer SUB9 Buchse, einem SUB9 Stecker und etwas Kabel. Die Leitungen sind nach folgendem Schema zu verbinden.
Folgende Kabelleitungen müssen einfach durchgeschliffen werden:

PIN2 auf PIN2 - Empfangen
PIN3 auf PIN3 - Senden
PIN5 auf PIN5 - Masse

Folgende Brücken müssen an dem SUB9 Stecker, zum Rechner hin, gesetzt werden:

PIN7 - RTS - Sendeteil einschalten
verbinden mit
PIN8 - CTS - Sendebereitschaft signalisieren

PIN4 - DTR - Datenendeinrichtung betriebsbereit
verbinden mit
PIN6 - DSR - Betriebsbereitschaft
und weiter verbinden mit
PIN1 - DCD - Empfangssignalpegel

Schaltbeispiel

2        2
3        3
5        5

        |7
        |8

        |4
        |6
        |1


Nachbau auf eigenes Risko.

 

Jürgen Heinisch

 

 

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 59

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | Editorial | News Regio Baden | Leserbrief | Neues von Geos 64 / 128 | MegaTools V2 | Geos 64 goes PC ... oder eigentlich ist es ja Frevel... | Farbdruck in GEOS 64/128 | wheels 64 ist verfügbar | ODS Artworks stellt GEOS Produkte ein. | MegaPatch 3 | Aktuelles ... im August | ND Office Beta | Opti-Fonts & Euro-Zeichen | Der Euro und NewDeal | NewDeal FontCollection | NewBASIC Beta 3 - (weiter geht's - Teil 2) | NewBasic Magazin | Nokia 9000 Communicator als Faxmodem | Fax Funktion in NewDeal Office Beta 3 | Aktueller Nachtrag zu NewDeal Office v3.0 | Aufruf an alle Programmierer | Breadbox News | Window List | Internet Angebote des Geos User Club


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/2809


Letzte Änderung am 01.11.2019