Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
03.10.2022 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

Aktuelles ... im August

Autor: Thomas Haberland

Smiley Wie sollte man unsere Empfindungen anders ausdrücken als im "Smiley" zu sehen? Alle Basel Teilnehmer (siehe Bericht in GUP 58), die man zum Beispiel mehr oder minder regelmäßig jeden Sonntag beim wöchentlichen Live Chat auf dem GUC Web Server treffen kann, sind schwer enttäuscht über den Verlauf der Wochen nach Basel.

Die Glaubwürdigkeit von NewDeal und hier insbesondere Bill Osborne hat schwer gelitten. Aufgrund des von ihm verbreiteten Enthusiasmus, seiner großen Begeisterung bei exzellenter Rhetorik und "Überzeugung" in jedem Satz, hätte er sich eigentlich ausmalen können und müssen, daß wir seine Worte als die Wahrheit aufnehmen und ihn auf seine Aussagen festnageln werden.

Was ist geschehen? Seine Ankündigungen sind nicht eingetreten. Als da wären:

  • in den nächsten Tagen nach dem Treffen wird er die zum Übersetzen benötigten Dateien an Werni schicken, damit er umgehend mit der Übersetzung beginnen kann. Die Fertigstellung sollte so schnell wie möglich erfolgen, deswegen war die Rede von einer Verfügbarkeit der fertig übersetzten Version ND Office 3.0 in spätestens 8 Wochen!
  • Anfang Juli, und nicht später (das hat Bill Osborne mehrfach betont), wird die englische Version von ND Office 3.0, welche bisher aus dem Beta Test bekannt ist, als "final release" verfügbar sein. Also lieferbar für Endkunden.
  • Bill Osborne hat viel Wert auf Zusammenarbeit der europäischen Gruppen gelegt (GOCE, GUSS, GUC). Die Aussagen der in Basel anwesenden Vertreter dieser Gruppen bekräftigten diese wichtige Absicht, einige intensive Diskussionen zu diesem Thema fanden statt.

Der Stand am zweiten Wochenende im August (08.08.):

  • vor gerade mal 7 Tagen hat Bill Osborne die Dateien zum Übersetzen an Werni Grieder geschickt. So eine kurze Informationen in einer 1-Satz E-Mail vor einer Woche, verbunden mit einem kurzen "sorry".

    In den Geos Foren im Internet fehlen nach Aussagen von GOCE Mitgliedern jedoch einige Dateien, so daß bisher noch nicht mit der Übersetzung begonnen werden konnte.

  • Zusammenarbeit der Gruppen? Der GUC hat eigentlich von Anfang an, seit Jahren, immer die Gesprächs- und Kooperationsbereitschaft ausdrücklich unterstrichen. Die Baseler Erklärung ist also nichts neues für uns.
    Geschehen ist jedoch seit Basel nichts, leider. Und gehört hat man auch nichts, leider. Mit Ausnahme einer kurzen E-Mail direkt nach Erscheinen der GUP 58, in der Werni auf die Kritik im Basel Bericht reagierte (erster Absatz, Organisationstalent).

    Demnach sei diese Kntik nicht berechtigt, da nicht zutreffend. Allerdings muß ich die Anmerkung aufrechterhalten, denn es nutzt nichts, wenn nur wenige Eingeweihte davon wissen oder es hinterher entrüstet abgewiesen wird - in der öffentlichen Runde ist während des Treffens in Basel davon nichts verkündet worden (z. B. während der Preisverleihung, das die Urkunden nachgeliefert werden), sonst hätte ich das ja positiv erwähnt und nicht als Kritik. Man muß auch Kritik akzeptieren können, ohne sich ins Schneckenhaus zurückzuziehen o. ä. ... Auch wir stehen zu Kritik, siehe zum Beispiel den Leserbrief zum Hobbyironik Bericht in dieser GUT auf Seite 3.

  • ND Office 3.0? Bis heute nichts geschehen! Keinerlei Hinweise, auch nicht auf dem NewDeal Web Server.
    Eine weitere Bestellung von ND Produkten, die ich vor einigen Tagen an NewDeal schickte, wurde prompt erledigt, aber noch mit den altbekannten Versionen. Fragen zur neuen 3.0 wurden nicht beantwortet.
    Das von Bill Osborne angekündigte Erscheinungsdatum "spätestens Anfang Juli" ist damit um mindestens 4 Wochen überschritten.


Und so stellt die europäische Geos Szene still und verharrt und endlosen Diskussionen um NewDeal und was das alles soll und wie es weitergeht ...

Wie die Zukunft der engagierten Geos Szene aussieht, angesichts dieser nicht eingetretenen Ereignisse, muß sich noch zeigen. Enttäuschungen angesichts des Mißverhältnisses von Bill Osborne's schönen Versprechungen und deren Eintreten wurden schon mehrfach klar geäußert.

Andererseits geht die Welt auch davon nicht unter. Wir haben eine funktionierende Software, die auch weiterhin funktionieren wird. Wenn da nur nicht die dringende Notwendigkeit für die neue Funktionalitäten wäre, die in der kommenden Version 3.0 eingebaut sind ... Angefangen vom direkter Internet Unterstützung bis hin zu vielen Bugfixes und eingebauter Fax-Support.

Ganz klar formuliert kann man auch unter Berücksichtigung der augenscheinlichen Wiederholung der Geos Geschichte eins sagen: wir brauchen NewDeal noch einmal für die Fertigstellung der Version 3.0 ... und danach? Mit dem Potential von Breadbox, den exzellenten Programmierern insbesondere aus Deutschland, stehen doch genügend Möglichkeiten offen, das NewDOS System in Zukunft weiter zu optimieren! Wir brauche nur die v3.0 als Basis für die Zukunft.

Und so müssen wir weiter hoffen, daß NewDeal es eines Tages doch noch schafft. Aber egal ob mit oder ohne NewDeal, mit einer freigegebenen Version 3.0 steht einer Geos / NewDOS Zukunft kaum mehr was im Weg!

 

Thomas Haberland

 

 

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 59

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | Editorial | News Regio Baden | Leserbrief | Neues von Geos 64 / 128 | MegaTools V2 | Geos 64 goes PC ... oder eigentlich ist es ja Frevel... | Farbdruck in GEOS 64/128 | wheels 64 ist verfügbar | ODS Artworks stellt GEOS Produkte ein. | MegaPatch 3 | Aktuelles ... im August | ND Office Beta | Opti-Fonts & Euro-Zeichen | Der Euro und NewDeal | NewDeal FontCollection | NewBASIC Beta 3 - (weiter geht's - Teil 2) | NewBasic Magazin | Nokia 9000 Communicator als Faxmodem | Fax Funktion in NewDeal Office Beta 3 | Aktueller Nachtrag zu NewDeal Office v3.0 | Aufruf an alle Programmierer | Breadbox News | Window List | Internet Angebote des Geos User Club


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/2792


Letzte Änderung am 01.11.2019