Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
26.09.2018 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

News Regio Wesel

Autor: Burkhard Gröning

 Logo: Regio Wesel

Das letzte Treffen der Regio Wesel fand am 15.12.1995 statt. Den bevorstehenden Jahreswechsel haben wir u. a. zum Anlaß genommen, unsere Tätigkeiten Revue passieren lassen. Dabei haben wir mit Erstaunen feststellen müssen, daß die Regio Wesel bereits seit Mitte 1991 existiert (das erste Treffen fand am 17.5.1991 statt). In den Anfängen bestand die Regio aus ca. 12 bis 15 Mitgliedern.
Leider hat sich die Zahl im Laufe der Zeit auf 4 Mitglieder reduziert. Die Gründe liegen zum einen wohl darin, daß der PC mit Windows wesentlich interessanter ist als der C64/C128 mit GEOS 64/128. und zum anderen, daß der jahrliche Regio-Clubbeitrag i.H.v. 60.00 DM pro Person für die Saalmiete zu hoch war.

Aufgrund der geringen Mitgliederzahl finden die Treffen z.Z. im privaten Rahmen, wechselweise bei den einzelnen Mitgliedern, jeweils einmal im Monat freitags statt. Der Termin für das nächste Treffen wird immer kurzfristig von einem aufs andere Mal wegen Schichtdienst eines Mitgliedes bestimmt. Die nächste Treffen finden statt am 16. Februar und 15.03.1996.

Desweiteren haben wir uns mit dem neuen 128 TOPDESK v3.0, RAM-Process v2.032 sowie mit den Unstimmigkeiten mit CMD beschäftigt.

Mittlerweile liegt TOPDESK 128 in der Version 3.06 vor. Unsere Tests haben im wesentlichen zu den gleichen Ergebnissen geführt, die Werner Weicht bereits in der GUP 43 geschildert hat.
Ergänzend ist auszufuhren, daß TOPDESK 128 V3.06 Probleme mit GeoWizard (Version vom 22.9.1992} hat. Sobald das dritte Laufwerk bzw. ein Laufwerk zum dritten Mal geöffnet werden soll, stürzt GEOS 128 ab (Systemfehler nahe $B15C. Die Hinweis-Box blinkt. Eine Rückkehr zum DESKTOP bzw. ein Reboot ist nicht möglich.
Wolfgang Grimm wurde auf dieses Problem aufmerksam gemacht. In seiner Antwort vom 4.11.1995 ist er der Auffassung, daß das Problem wohl daran liege, daß 128 TOPDESK V3.0 für das 3. und 4. Fenster das BackRam nutzt, wo wahrscheinlich GeoWizard liege. Genauere Angaben seien nicht möglich, weil er GeoWizard nicht besitzt. Darüberhinaus ist er bemüht, daß der Partitionentausch mit C= ] + J ] auch bei RAM-Link funktioniert.

Weiterhin ist der Wegfall des RAM-Tops, der vom alten TOPDESK zur Verfügung gestellt worden ist, für die Benutzer von RAM-Link als Bootlaufwerk nur als Vorteil zu bewerten. Bisher wurde bei eingerichtetem RAM-Top der auf der Bootpartition befindliche DESKTOP überschrieben, so daß ein Booten nicht mehr möglich war. Um dieses zu vermeiden, mußte diese Funktion ausgeschaltet werden und der DESKTOP auf allen Partitionen vorhanden sein. Dadurch war eine Rückkehr von einer Applikation zum DESKTOP nur ohne geöffnetes Fenster möglich.
In der aktuellen Version von TOPDESK wird durch die Speicherung des jeweiligen geöffneten Fensters der Datei TopDesk.win eine Rückkehr von einer Applikation zum DESKTOP zum geöffneten Fenster möglich.

Obwohl TOPDESK 128 v3.0 grundsätzlich als gelungenes Produkt bezeichnet werden kann, ist es nervig, wenn er - auch bei Verlassen einer Applikation - gestartet wird, daß das Logo von MegaCom erscheint. Hierdurch wird nicht nur Speicherplatz vergeudet, sondern auch der Startvorgang verzögert.

Hinsichtlich RAM-Process V2.032 haben wir festgestellt, daß dieses Programm unter GEOS 64 in Verbindung mit dem Programm "64 Config RL" nicht einwandfrei funktioniert. Gert Boerrigter wurde hierüber informiert. Er sagte Problemlösung zu.

Entsetzt haben wir über die Unstimmigkeiten mit CMD gelesen. Leider ist für uns in der Regio Wesel nicht nachvollziehbar, wie es hierzu kommen konnte. Leider fehlen in der GUP ungefilterte Berichte der "Gegenseite". Unserer Meinung nach gehört es zu den uneingeschränkten Pflichten des Journalismus, Dinge erst dann zu kommentieren, wenn diese vorher publik gemacht worden sind. Nur dann hat der Leser die Möglichkeit, sich seine eigene ungefärbte Meinung zu bilden. Dies ist leider versäumt worden.

 

Burkhard Gröning

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 44

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | Editorial | Das Jahreshaupttreffen 1995 | Programmierertreffen | Clubinterna | Aktionen 1996 | Jahresübersicht 1995 | News Regio Wesel | News Regio Baden | Reperaturservice für C= 64 / 128 und Zubehör | GeoMag oder mehr Infos rund um Geos | Testbericht geoFAX | BTX mit C64/128 | Test: geoAdapt | Aktuelles | Neues von der GeoThek | Geos Spezialisten | Neue Programme | It´s Patch Time ... | HP OmniGo 100 | IZL für OmniGo 100 | Aktuelles zum 256-Farben Patch | Aufruf an Programmierer | SDK - mein persönlicher Durchbruch | Bindery Schnelleinstieg | PD Disk für GWE2 | Das grosse Buch zu GeoWorks 2.0 | Geos 2.01 - Link | GUC in AOL | DTP - aber richtig! (3) | In Win 95 schneller zu Geos | IZL Tip


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/2349


letzte Änderung am 01.01.1970