Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
29.11.2022 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

Zeichensätze

Autoren: Jürgen Heinisch, Thomas Haberland, F. W.

Wer immer noch nicht genug Zeichensätze hat, kann nun auf ein neues Potential von Print-/Pagefox Zeichensätzen zugreifen. Bei der Firma art & weise, (siehe Autoreninfo) (art & weise ist der "Nachfolger" des DRAG e.V.) gibt es die Disketten Fonts 1 und Fonts 2 für je DM 19,80. Jede Disk enthält ca. 50 ZS zu den Themen: Kleine & mittlere Schriften, Standard-Schriften, klassische Schriften, Zierschriften, moderne & ausgefallene Schriften, spezielle Schriften. Also eigentlich für jeden Geschmack etwas.

 Zeichens├Ątze

Der einseitig beschriebenen Diskette liegt ein kleines Heftchen in Diskettengröße bei. Dort sind alle ZS abgebildet und in einer Tabelle die Punktgröße neben weiteren Daten vermerkt. Einige ZS sind größer als 24 Punkte, dadurch lassen sie sich nicht in GeoWrite und GeoPaint einsetzen, wohl aber in GeoPublish.

Für alle, die nicht über den Fontkonverter aus dem MegaPack 1 verfügen bzw. keine Zeit zum konvertieren haben, gibt es die ZS auch im GEOS Format. (bitte ausdrücklich vermerken)
Die ZS wurden von Sven Baum (ehemaliger Workshop & Spielplatz Redakteur der Drag On) in mühsamer Kleinarbeit erstellt. Das Ergebnis sind optisch ansprechende ZS mit möglichst geringen Stufen in der Linenführung.

 

J. Heinisch

= = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =

ZS - Disk 3

Die bereits in der GUP 10 genannte ZS - Disk Nr. 3 von Dieter Trepkowski mit 80 GEOS-Zeichensätzen ist auch weiterhin bei mir erhältlich. Gegen 20,- DM (Verrechnungsscheck oder Überweisung) wird die beidseitig bespielte Diskette zusammen mit einem 10 seitigem Komplettausdruck der ZS zugeschickt.

 

Th. Haberland

= = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =

GEOS - Font Größen

Folgende maximale Font-Größen gibt es bei den einzelnen Geos-Applikationen:

   GeoWrite 64      maximal 6000 Byte
   GeoWrite 128     maximal 6000 Byte
   GeoPaint 64      maximal 4100 Byte
   GeoPaint 128     maximal 4500 Byte
   GeoPublish       maximal 4100 Byte

Bei der Erstellung von neuen Fonts für Geos sollte man sich an die maximale Grenze von 4096 Byte halten, damit jeder Font auch in jeder Applikation lauffähig ist. Wenn ein Font allerdings zu groß geworden ist, sollte man einen Mega-Font erstellen oder vom FontEditor 2.5 erstellen lassen. Die Mega-Fonts sind dann z.B. in GeoWrite voll lauffähig.

 

F.W. (C) 06.1990 GUC-HH

 

 

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 11

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | Editorial | Logo - Wettbewerb | Die Spezialisten | Druckerecke | GeoBasic ist da ! | GEOS LQ | GEOS PROFESSIONELL - Neue Software für GEOS ! | GEOS - CP - Uhr | GEOS - Ringordner | Graphiken | Zeichensätze | Hardware-Info | Der Vidio - Digitizer | DTP: Praktikum im Angebot / Titelseite | Druckertip Commodore MPS 1000 | MegaAssembler | Die geoNorm | Die GeoThek | Mitgliederlisten | Hinweise zum Clubtreffen: | Nachbestellungen der GUP


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/995


Letzte Änderung am 01.11.2019