Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
01.06.2020 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

Testberichte

Autor: Jürgen Eckel; Autoreninfo anzeigen

Von dem AT.EDV Service gibt es einige GEOS-Programme. Alle haben gemeinsam, das sie nur auf dem C128 arbeiten, leider aber nicht unter Geos.

Geo.Interprint 128 V1.8
Dieses Programm soll durch den sog. Interpolationsdruck GeoPaint Grafiken mit ultimativen Ergebnissen auf 9 Nadlern drucken. Die Wirklichkeit:
Abgesehen von den Druckergebnissen, die auf 9 Nadlern sehr gut sind, weist das Programm doch noch einige Mängel auf.

Positiv:

  • Sehr gute Druckergebnisse auf 9 Nadlern
  • Drucker wird voll ausgenutzt
  • Im Endefekt können alle Geos-Dokumente gedruckt werden (Paint Drivers)
  • einfache Menüstrucktur
  • nach erfolgter Druckeranpassung auch für den Anfänger einfach zu bedienen

Negativ:

  • Nicht unter Geos Ablauffähig
  • Keine Mausunterstützung
  • RAM-Laufwerk wird nicht erkannt
  • Lässt sich unter Geos nur mit Hilfe eines Basic Programms und nur von Laufwerk Nr. 8 starten
  • Laufwerk 1581 wird nicht unterstützt
  • Es sind nur Drucker verwendbar, die 100% ESC/P - kompatibel sind
  • Absturz bei nicht vorhandenem / eingeschaltetem Drucker (ready-Meldung)
  • Druckeranpassung zu schwierig

 

Meiner Meinung nach sollte AT.EDV Service den Preis von DM 49,50 noch einmal überdenken.


Geo.DMon 128 V2.1
Bei diesem Programm handelt es sich um einen reinen Diskettenmonitor, der alle üblichen Manipulationen wie Block Read, Block Write, Block Edit usw. zuläßt. Das Programm läuft nur auf dem C128 im 80 Zeichenmodus. Leider ist auch dieses Programm nicht ohne Mängel. Wobei die Absturzgefahr bei nicht eingeschalteten Geräten gerade bei solchen PRG nicht sein darf. Trotzdem ist es für den Kenner zu empfehlen, da die anderen Funktionen fehlerfrei arbeiten.
Der Preis von DM 49,50 für dieses Programm ist bestimmt nicht zu rechtfertigen.


Geo.FDMon 128 V3.2
Bei diesem Programm handelt es sich eigentlich um den erweiterten DMon. Alle Funktionen dieses Programms sind hier noch einmal zusammengefaßt. In der Menüleiste sind 2 weitere Menüs hinzugekommen. Zum einen F.Mon, zum anderen User. Beide Funktionen stellen mehrere mächtige Befehle in Form von Untermenüs zur Manipulation der Laufwerke und des Floppy-Rams zur Verfügung. So ist z. B. möglich, den Burstmodus der 1571 an oder abzustellen, oder die Laufwerksadresse kann gefolgt von einem Floppyreset wärend des Programmlaufs geändert werden. Auch das Floppyram bleibt nicht vor einer Manipulation verschont.
Die Absturzgefahr bei nicht vorhandenen Geräten wurde bei diesem Programm unterbunden. Jetzt bekommt man einen Systemfehler ohne Absturz in einem Fester angezeigt.
Leider ist auch hier die direkte Manipulation des Infoblockfensters einer Geos-Datei nicht möglich. Das Ram-Laufwerk wird nicht erkannt und drucken kann man wie beim DMon nur seriell. Dafür kann jetzt die Darstellung der Zeichen im Geos- oder CBM-Ascii im Menü eingestellt werden.

Fazit: Bei dem Vorhandensein des Programms FDMon stellt sich mir die Frage, wofür das Programm DMon noch angeboten wird. Kein ernsthafter Anwender wird sich mit schlechterer Software zufriedengeben, wenn ein Programm mit weit mehr Möglichkeiten zu haben ist. Das Programm ist mit einem Preis von DM 69,50 zu hoch angesetzt. Der Preis des DMon wäre allerdings hier gerecht, da viele gute Manipulationsmöglichkeiten für Geos und natürlich auch nicht Geos-Disketten zur Verfügung stehen, und außerdem direckt im Floppyram gearbeitet werden kann.
Bei beiden Diskmonitoren sollte der Anwender beachten: Manipulationen, die nicht sachgemäß ausgeführt werden, können zur Zerstörung der Daten auf der Diskette führen.

Und Druckertreiber, die in guter Qualität drucken und außerdem unter GEOS arbeiten, gibt es mehr als genug (siehe Seite 3).

 

Jürgen Eckel

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 15

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | Editorial | Wie schreibe ich einen Textbeitrag für die GUP? | Der GUC auf der CeBIT! | Ein neuer Druckertreiber | Ein neuer Desktop | GEOS auf Eprom | Mitglieds-Beiträge | Clubtreffen | Tip zu GeoMerge | Laufwerke - Teil 2 | Kurs: Programmieren (Teil 1) | Druckertest | ReuPic | Fonts u. a. | Testberichte | GEOS in der DFÜ | Wettbewerb | LaserService: Geburtstagsfeier | RAM-Print | DTP 3 - Illustrationstechniken | Berichte aus den Regionalgruppen | Regionale Anfragen | Mitgliederlisten | Festplatte | Druckertreiber | PC GEOS | Die GeoThek, Info-Disk | Die GUC-Spezialisten


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/1131


Letzte Änderung am 01.11.2019