Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
09.08.2020 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

Ein neuer Desktop

Autor: Thomas Haberland; Autoreninfo anzeigen

Als erste "Weltneuheit" konnten wir auf der CeBIT eine Demo-Version des Programms TopDesk vorstellen.
Dieser Name wurde mit Absicht so gewählt, handelt es sich doch um eine neue Version des GEOS-Desktops!

TopDesk ist ein kompletter Ersatz des bisherigen Desktops V2.0 und läuft unter GEOS 64 und GEOS 128, hier allerdings aus Platzgründen nur im 40-Zeichenmodus.

Neu an TopDesk:

  • mit einer RAM (egal welche!) werden bis zu 4 Laufwerke verwaltet,
     
  • jedes Laufwerk wird in einem eigenen Window (Fenster) angezeigt, es sind also bis zu 4 Windows gleichzeitig nebeneinander darstellbar,
     
  • jedes einzelne Window kann beliebig vergrößert, verkleinert und überall am Bildschirm plaziert werden, auch überlappend,
     
  • durch einfaches klicken in einem Window wird auf das entsprechende Laufwerk umgeschaltet, dieses wird gegebenenfalls komplett in den Vordergrund geholt,
     
  • Unterverzeichnisse, "Ordner" genannt, werden auf jedem Laufwerkstyp möglich, sogar Unterverzeichnisse in Unterverzeichnissen,
     
  • die Darstellung der Files im Window erfolgt wie bisher üblich auf die bekannten Arten, darüber hinaus ist ein "Füllstandsanzeiger" (optisches Erkennen des freien Platzes auf der Disk) und eine Nummerierung der Files vorhanden,
     
  • bei Anzeige im Textmodus anstelle der Piktogramme sind alle Funktionen wie dort möglich (starten, kopieren, etc.),
     
  • alle Tastaturkürzel bleiben gleich,
     
  • alle Funktionen des bisherigen Desktop bleiben erhalten.

TopDesk wirkt optisch viel ansprechender. Bei öffnen und schließen eines Laufwerkes sind hübsche graphische Effekte zu sehen. Wird ein Window in bestimmter Größe am Bildschirm positioniert und geschlossen, erscheint es bei erneutem öffnen des Laufwerks an genau dieser Position in gleicher Größe wieder.

Viele werden sich fragen, wie 4 Laufwerke überhaupt unter GEOS verwaltet werden können. Prinzipiell sind 4 Laufwerke auch im System selbst schon vorgesehen. Da die Programme von BSW aber "nur" 2 Laufwerke verwalten können, muß man Einschränkungen machen, um Probleme zu vermeiden. Das sieht so aus, daß bei starten eines Programms von Laufwerk C oder D TopDesk den Anwender fragt, wie die Laufwerke umkonfiguriert werden sollen. Dazu werden dann direkt verschiedene Möglichkeiten vorgeschlagen, von denen eine durch anklicken ausgewählt werden kann. Umkonfigurieren bedeutet, daß Laufwerk C bzw. D als Laufwerk A oder B konfiguriert wird.
Auch wenn es sich vielleicht etwas kompliziert anhört, es ist wirklich einfach und wird vom Programm TopDesk selbständig durchgeführt, kann aber auch vom Anwender selbst manuell gemacht werden.

Werden unter GEOS 128 und TopDesk Programme wie z. B. GeoWrite 128 gestartet, die nur im 80-Zeichenmodus laufen, wird automatisch in diesen Modus umgeschaltet, ebenso beim verlassen zum (neuen) Desktop automatisch zurückgeschaltet.

TopDesk TopDesk ist der ideale Ersatz für den bisherigen Desktop 2.0. Das Programm wurde auf der CeBIT bei zahlreichen Vorführungen mit großer Begeisterung aufgenommen, auch wenn hier nur eine Version "CeBIT-Demo" mit 3 Laufwerken vorgeführt werden konnte.
Sogar im Grunde nur vorbeigehende uninteressierte blieben oft fasziniert stehen - was GEOS auf den "alten" 8-Bit-Rechnern ermöglicht, erregte immer aufs neue Aufsehen, die Ähnlichkeit mit großen Benutzeroberflächen anderer Systeme war immer wieder zu hören.

TopDesk wird nach Fertigstellung und einer intensiven Testphase ab Ende Mai / Anfang Juni zum Preis von 21,- DM (in Worten: einundzwanzig Mark) vom GUC vertrieben werden.
Das Programm wurde vom Dortmunder Programmierteam geschrieben und wird mit einer deutschen, ausführlichen Anleitung ausgeliefert.

In einer der folgenden Ausgaben der GUP wird ein neutraler Testbericht zu lesen sein.

Bestelladresse:

DM 21,- als Verrechnungsscheck an

Wolfgang Pannes
(siehe Autoreninfo)

Um eine Bearbeitung der Bestellung zu ermöglichen, ist die Angabe der kompletten Lieferadresse und der Name des bestellten Programms deutlich lesbar zu vermerken.

 

Thomas Haberland


Gesucht werden: gute GEOS-Programme! Infos und mehr Details auf konkrete Anfrage bei mir.

 

-th-

 

 

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 15

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | Editorial | Wie schreibe ich einen Textbeitrag für die GUP? | Der GUC auf der CeBIT! | Ein neuer Druckertreiber | Ein neuer Desktop | GEOS auf Eprom | Mitglieds-Beiträge | Clubtreffen | Tip zu GeoMerge | Laufwerke - Teil 2 | Kurs: Programmieren (Teil 1) | Druckertest | ReuPic | Fonts u. a. | Testberichte | GEOS in der DFÜ | Wettbewerb | LaserService: Geburtstagsfeier | RAM-Print | DTP 3 - Illustrationstechniken | Berichte aus den Regionalgruppen | Regionale Anfragen | Mitgliederlisten | Festplatte | Druckertreiber | PC GEOS | Die GeoThek, Info-Disk | Die GUC-Spezialisten


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/1116


Letzte Änderung am 01.11.2019