Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
13.11.2019 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

Festplatte

Autor: Jörg Surdez; Autoreninfo anzeigen

Warten auf die Festplatte ...

 

Angekündigt wurde sie groß und seit einiger Zeit haben sie diverse Firmen auch im Angebot, zumindest steht das so in einigen Inseraten. Die Rede ist natürlich von der HD20, der Festplatte für C64/128. Wenn man sich dann allerdings genauer erkundigt, ja gar bestellen will, so verfliegt die anfängliche Freude, bald im Besitze dieses "Wunderdings" zu sein und macht (mit zunehmender Wartezeit) Unmut und Ärger Platz. Ist es den wirklich so schwierig, dieses Ding zu importieren?
Hat CMD in den USA etwa Lieferschwierigkeiten? Da werden die Preise erhöht, noch bevor überhaupt ein Stück ausgeliefert wurde. Da soll das Handbuch nicht übersetzt werden, da sich dies "nicht lohne". Da stellen sich die ca. drei Wochen Lieferfrist als mehrmonatige Wartezeit heraus.
Mit der Zeit kommt man zu ganz anderen Vermutungen und stellt sich Fragen:
Wer hat denn eigentlich ein Interesse daran, Festplatten für den C64 zu verkaufen? Die Hardwarehändler etwa; oder wollen die nicht viel lieber ihre PC's verkaufen?
Wie steht es mit GeoWorks, dem ehemaligen Berkeley Softworks; die haben ja jetzt voll auf PC/GEOS gesetzt: Haben die noch ein Interesse an GEOS 64/128 und entsprechenden Hardware Entwicklungen? Und die Softwarehändler und Verkäufer; wollen die nicht viel lieber teure PC-Software verkaufen?
Wer bleibt da letztlich noch übrig? Natürlich wir Geos Fans und eingefleischten C64/128-Benutzer. Und ganz offensichtlich ist das niemandem so richtig genug! Wer nimmt uns (mit unseren "veralteten" Rechnern) denn schon ernst? Oder hat sich etwa gar eine gewisse Angst ausgebreitet, daß der (vielerorts schlechtgemachte und immer wieder totgesagte) "Spielcomputer" plötzlich wieder für Heimanwender interessant werden könnte?
Geos 64/128 hat gezeigt, was mit diesen Rechnern noch alles möglich ist. Das 64'er Magazin hat für einmal gut getitelt, als in zwei Artikeln über die HDs und GEOS berichtet wurde: "Geos wird erwachsen"... hieß es da in der Überschrift. Fast sieht es so aus, als ob man das bei uns nicht zulassen wollte!
Dennoch: Wer unter dieser geänderten Ausgangslage (Preise, Lieferzeiten) an einer Bestellung der HD20 über unsere Regionalgruppe CH interessiert ist, soll sich melden! Ich werde versuchen, so viel Rabatt wie möglich herauszuholen. Es kann bei mir ein neues Bestellformular angefordert werden. Zu beachten ist, daß eine Bestellung nur per Vorkasse möglich ist (eventuell zuviel eingezahlte Beträge werden selbstverständlich zurückerstattet)! Der Preis für die HD20 wird voraussichtlich 1150,- Fr. betragen. (Preis ist ohne Abzug von eventuellen Rabatten!)

Jürg Surdez
(Regionalleiter Gruppe CH*)
(siehe Autoreninfo)

 

Jürg Surdez

 

 

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 19

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | Editorial | Das Clubtreffen | Meinungen | Regionales | Dies & Das | Regio Betreuer | Büro-Kurs (Teil 2) | GEOS - Tastaturbelegung, Tastenkürzel mit Commodore Taste | Kurs: Programmieren (Teil 5) | Neu: Der GeoHexer | Font Collection 2 | Festplatte | US Einkaufshilfe | Der Wettbewerb - Erfahrungen eines 64'er Lesers | Disk Reparatur | Deutsche Anleitung | GeoThek Uebersicht, GEOS Professional | Die neue GeoThek | Das aktuelle Kurz-Info | Berührungsängste ? | GEOHEXER | PC/GEOS TEIL zur GEOS - USER - POST 19


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/1242


Letzte Änderung am 01.11.2019