Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
19.09.2019 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

Kurs: GeoProgrammer (Teil 3)

Autor: Jürgen Heinisch

werkzeugmuster Im heutigen Kursteil wollen wir uns mit der Stringausgabe beschäftigen. Diese dient uns dazu, um grafische Elemente auf dem Bildschirm darzustellen. Nun kommt erst mal das Listing und anschließend die Erklärung der verwendeten Routinen. Um das Programm lauffähig zu machen, müssen Header und Linker aus dem 2. Kursteil verwendet werden.

String Demo aus >Alles über Geos 1.3<

   .if        Pass1     ; Infos für den Assembler,
                        ; damit die
   .include   geosSum   ; Symboltabelle und die
   .include   geosMac   ; Macrodatei eingelesen wird
   .endif
   .psect
                        ; Programmstartadresse
                        ; für Linker  :
ProgStart:
   LoadW      r0,#Stringaddr
                        ; Register r0 mit Adresse
                        ; der auszuführenden
                        ; Stringtabelle laden
   jsr        GraphicsString
                        ; Stringbefehle ausführen
   LoadW      r0,#Parameter
                        ; Register r0 mit Adresse
                        ; der Dialogboxdaten laden
   jsr        DoDlgBox  ; Dialogbox darstellen
   jmp        EnterDeskTop
                        ; Nach dem >OK< anklicken zum
                        ; Desktop zurückkehren

Stringaddr:
   .byte      MOVEPENTO ; Curser auf folgende
                        ; Koordinate setzen
   .word      0         ; X
   .byte      150       ; Y
   .byte      LINETO    ; Linie zu folgender
                        ; Koordinate ziehen
   .word      300       ; X
   .byte      85        ; Y
   .byte      RECTANGLETO ; Rechteck zu folgender
                        ; Diagonalkoordinate zeichnen
   .word      310       ; X
   .byte      0         ; Y
   .byte      MOVEPENTO ; Curser auf folgende
                        ; Koordinate setzen
   .word      10        ; X
   .byte      10        ; Y
   .byte      NULL      ; Ende der Stringtabelle

Parameter:

   .byte      DEF_DB_POS ö 2
                        ; Standarddialogbox mit 

                        ; Schattenmuster 2
   .byte      OK        ; OK-Feld auf folgende
                        ; Koordinate setzen
   .byte      10        ; X Bytes
   .byte      20        ; Y Bits
   .byte      NULL      ; Ende der Wertetabelle

ProgEnd:                ; Programmende

Ergänzende Erkärunqen

Die Namen der Funktionen sind in der Liste geoSym definiert. In der Tabelle geosConstants kann man die Definition nachlesen. Es gibt noch weite Funktionen für String und Dialogbox u.a.m.

Die Dialogbox:

Es wird zwischen einer Standarddialogbox und frei definierbaren Dialogboxen unterschieden. Gemeint ist hierbei die Position und die Größe der Box. Wird DEF_DB_POS gewählt, so wird eine konstante Dialogbox eröffnet. (GeoWrite Info usw.) Die Linke obere Ecke ist X=64/Y=32 und die rechte untere Ecke ist X=255/Y=127. Die Verknüpfung mit "ö" ("or") erzeugt ein bestimmtes Schattenmuster. Bei >NULL< gibt es keinen Schatten.
Wird als Dialogbox der Typ SET_DB_POS gewählt, so müssen anschließend die Koordinaten folgen. Für den Schatten gilt das gleiche wie oben bereits erwähnt. Als Koordinaten werden zunächst die obere und untere Grenze angegeben, anschließend die linke und rechte Grenze. Beispiel!

   .byte   SET_DB_POS ö 1
   .byte   100,150
   .word   100,200
   .byte   OK
   .byte   5,10
   .byte   NULL

Nun habt Ihr erst mal wieder genug Material, um zu experimentieren. Versucht verschiedene Grafiken mit den Stringbefehlen und unterschiedliche Dialogboxen mit verschiedenen Schatten zu erzeugen. Sollte jemand scheinbar unlösbare Probleme haben, so ruft mich an oder schreibt mir. Antwort ist garantiert.

 

-JH-

 

 

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 04

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | Editorial | PERSONALIEN : | Leserbriefe: | Die neue Dimension : | Druckerhilfe, Wiesmann Interface + LX-800 | Kurs: GeoProgrammer (Teil 3) | Anfrage der Redaktion | 256 Füllmuster in GeoPaint | Leserbrief: Erfahrungen mit GEOS | GEOS und BTX | Vergrößern mit GeoPaint | Der richtige Diskettenversand | GEOS Public Domain Software


GeoProgrammer

Kurs: GeoProgrammer (Teil 1) | Kurs: GeoProgrammer (Teil 2) | Kurs: GeoProgrammer (Teil 3) | Kurs: GeoProgrammer (Teil 4) | Kurs: GeoProgrammer (Teil 5) | Kurs: GeoProgrammer (Teil 6) | Kurs: GeoProgrammer (Teil 7) | Kurs: GeoProgrammer (Teil 8) | Kurs: GeoProgrammer (Teil 9)


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/838


letzte Änderung am 01.01.1970