Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
23.10.2019 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

Datenpaket

Autor: Jürgen Heinisch

Sind "VM2400" und das "Online" Modem für C64 und C128 Besitzer verwendbar? Wie anzuschließen? Bei steigendem Interesse am faszinierendem Medium der DFÜ wichtige Fragen.


GeoTerm v2.1 und BTX mit dem Modem VM 2400

Zum Anschluß des VM 2400 wird eine RS-232 Schnittstelle benötigt. Dabei reicht es völlig, wenn es sich um eine sogenannte 3-Draht RS-232 handelt; also eine RS-232, bei der lediglich die Sende- und Empfangsleitungen sowie eine Masseleitung belegt sind.
Der Geos User Club wird sich um die Produktion solcher RS-232 Schnittstellen bemühen.

Die Schnittstellenkarte verbindet Userport und RS-232 Buchse des Modems.

Eine brauchbare RS-232 ist die Schnittstellenkarte für C64/128 von REX Datentechnik (Nr. 9626). Sie kostet ca. 60DM.
Oder bei DER CLOU, Sabine Koschlig, (siehe Autoreninfo) für DM 57,95. Hier gibt es noch einen Rabatt für Clubmitglieder auf DM 55,05. Für RegioGruppen mit Sammelbestellungen ist sicherlich noch mehr drin, (siehe GUP 25, Seite 12)

Da das VM2400 auf eine 5 V Stromversorgung angewiesen ist, benötigt man entweder ein 5 V stabilisiertes Netzteil oder man nimmt die 5 Volt vom Kassetten-, Joystick- oder Userport ab.
Im Handbuch zum VM2400 steht, daß die 5 Volt mit 250 mA gesichert sein müssen. Der C64/128 schafft aber nur 100 mA, dennoch gab es keine Probleme im Dauerbetrieb. Wer auf Nummer sicher gehen will, verwendet entweder ein externes Netzteil oder nimmt die Spannung z. B. vom Netzteil der 1541-2 bzw. 1581 ab.

Als Zubehör zu dieser RS-232 benötigt man noch ein 25 poliges Kabel zum Anschluß des Modems an die RS-232. Die Schnittstelle ist weit mehr als eine einfache 3 Draht RS-232. Neben den Sende- und Empfangsleitungen sind auch die Kontrolleitungen belegt: Sendeteil einschalten, Sendebereitschaft signalisieren, Betriebsbereitschaft, Empfangssignalpegel und Datenendeinrichtung betriebsbereit.

Damit verfügt man über eine komplette RS-232. Bei den meisten Programmen nützt dies aber recht wenig, da die Leitungen nicht abgefragt werden. Wir werden versuchen, noch andere RS-232 Schnittstellen aufzufinden.

Persönlich favorisiere ich eine 3 Draht RS-232, weil sich diese incl. Kabel und Stromversorgung wesentlich billiger bauen ließe.
Eventuell könnte der GUC selber in Zusammenarbeit mit einigen Clubmitgliedern solche RS-232 Schnittstellen produzieren. Wer hat Interesse und das technische Know-how, um mitzuwirken?

Das Modem VM 2400 hat neben der RS 232 Buchse noch zwei weitere Buchsen. Zum einen die Westernbuchse für den Anschluß des Telefonkabels. Das beiliegende Kabel verbindet die Westernbuchse mit einer TAE6N Steckdose. Die ist in der Regel die linke Steckleiste einer TAE Anschlußdose mit drei TAE6 Steckleisten.
Das Modem kann auch in einer "F" Steckleiste (Telefon) angeschlossen werden, dazu wird jedoch ein anderes Kabel benötigt. Notfalls kann man einfach die Stege des TAE6 Steckers kürzen.

Die letzte Buchse ist die Stromversorgung. Hier müssen 5 Volt eingespeist werden. Für die PC Anwender ist dies recht einfach, da dem VM 2400 ein Zwischenadapter für das Tastaturkabel beiliegt. Dort werden die 5 Volt einfach "angezapft". Für den 64er/128er User ist dies aber nicht weiter problematisch, siehe oben.

In jedem Fall sollte in die Stromversorgung ein Schalter eingebaut werden. Denn erst nach dem Ausschalten des Modems ist man wirklich sicher, daß die Verbindung zum Telefonnetz getrennt ist.

Nach vielen Einheiten mit Experimenten hat sich folgende Einstellung für GeoTerm und Modeminitialisierung als brauchbar herausgestellt:

Parametereinstellung

  • in GeoTerm 64 V2.1 auf 1200Baud,
  • GeoTerm 128 V2.1 auf 2400 Baud,
  • alle Schalter sollten aus sein, falls erforderlich kann die Terminalemulation eingeschaltet werden.

Modeminitalisierung

für Datex-J / VT100 bei 2.400 Baud:

   AT\Q1\G1\N0 S40=19 S41=10 F5

für GeoBox Betrieb bei 1.200 oder 2.400 Baud :

   AT\Q1\G1\N3 S40=19 S41=10

Hinweis:
Der Backslash "\" liegt in GeoTerm auf der Tastenkombination: CBM+"<-" (Commodore Taste und Pfeil links gleichzeitig drücken)

Anwahl unserer GeoBox mit:

   ATDP0236688480   [return]

Anwahl von Datex-J mit:

   ATDP07111910   [return]
   (oder andere, passende Rufnummer)

Datex-J ist ein erweiterter BTX Dienst, die oben angegebene Nummer ist von Stuttgart. Im Laufe des Jahres 1993 werden nach und nach alle BTX Vermittlungsstellen mit Datex-J aufgerüstet. Dann kann jedermann diesen Dienst per Nahtarif anwählen.
Das BTX Programm des GUC ist derzeit nicht per Datex-J erreichbar.

Wieweit der 64'er BTX Manager V1.4x von Drews zusammen mit dem VM 2400 funktioniert, kann derzeit noch nicht genau gesagt werden. Wir warten nach Gesprächen mit Drews auf eine Testversion des 64'er BTX Managers.

Technische Daten des VM 2400 Modems:

Baudraten:
300, 1200/75, 75/1200, 1200, 2400
Datenkompression und Fehlerprotokoll
MNP4/5


Online Modem
Das beim GUC seit kurzem zusätzlich angebotene Online Modem ist technisch gleichwertig, hat jedoch zusätzlich die Datenkomprimierung V.42, V42bis.
Ferner hat es eine BZF Zulassung!

 

Jürgen Heinisch


Gesucht:
Wer schreibt einen Artikel über DFÜ, die GeoBox und die Anwendung von GeoTerm? Bitte melden! (Thomas)


 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 26

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | LIEBE MITGLIEDER, Messetermine | Editorial | GUC auf der CeBIT! | The World of Commodore 1992 | Die Jubi-Disk der GUP 25 | Clubgeschichte | Jubi Disk 64 umtauschen bzw. nachbekommen | Club und GbR | GUC Versandsystem | Produktionsengpass und Versandfehler | Support Mitarbeiter | Jahreshaupttreffen 1993 | GeoChart Kurs - Teil 3: Export | GEOS Professional - Die Programmsammlung Spezial #1 | CLI v2.5 - eine Neuerung? | Pegasus 1 | Berichte der Regio Gruppen | Die neue GeoThek, Teil 2 | Datenpaket | Aktuelles | Info's | GUP Rückblick - Jahresübersicht 1992 | Neue & Alte Produkte ! | Produktvielfalt im GUC | Neue PD | CCOM | PC/Geos - das große Hoffen | Font Katalog Update, Neue DOS PD Disketten & FB-Disk | Späte Geburt


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/1489


letzte Änderung am 01.01.1970