Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
23.10.2019 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

Club und GbR

Autoren: Jürgen Heinisch, Thomas Haberland

Eigentlich dachte ich immer, es sei für die (meisten) der Mitglieder des Geos User Club klar, was hinter dem Begriff "GbR" steckt. In Punkt 1 unseres Clubsystems steht:

   Der GEOS USER CLUB (GUC) ist eine Gesellschaft bürgerlichen
   Rechts (GbR). Seine Gesellschafter sind
   Jürgen Heinisch und Thomas Haberland.

Aus diesem Grund lautet die korrekt Adresse des GUC auch: Jürgen Heinisch & Thomas Haberland, Geos User Club, GbR, Xantener Str. 40, D-4270 Dorsten 19 Rhade. Dazu zwingen uns die entsprechenden Gesetzesregelungen.
Uns stört dies nicht weiter, denn auch mit der Rechtsform der GbR können wir unsere Ziele für GEOS erreichen, oder besser gesagt, gerade deswegen ist es uns überhaupt möglich, etwas zu bewirken!

Was hat aber nun diese GbR mit dem Club gemeinsam? Wie gehören sie zusammen? Auskunft dazu gibt uns Punkt 2 des Clubsystems:

   Der GEOS USER CLUB organisiert die Anwender des
   Computerbetriebssystems GEOS in Form eines Clubs,
   die ihre Erfahrungen und Programme austauschen und
   sich gegenseitig bei ihrer Tätigkeit mit GEOS
   unterstützen. Der GUC unterstützt den
   Erfahrungsaustausch und die Kontakte zwischen
   den Mitgliedern.

Dies ist die von der GbR sich selbstgestellte Aufgabe, welcher wir mit aller Kraft versuchen, nachzukommen.

Warum wurde überhaupt eine GbR als Rechtsform des Clubs gewählt? Warum wurde kein "Verein" (e. V.) gegründet?
Schon in den Anfängen des GUC war uns klar, daß wir die Einnahme der Clubbeiträge und aus dem PD Versand nicht so einfach kassieren können, inzwischen sind die Umsätze bei GEOS Professional und der Hardware hinzugekommen.
Bei allen Umsätzen spielt der Staat eine deutliche Rolle mit. Wir wollten dafür sorgen, daß wir mit diesem nicht in die Quere kommen.
Zunächst wurde in der Tat überlegt, ob ein Verein gegründet werden soll. Es zeigte sich jedoch sehr schnell, daß dieser Weg für uns in eine Sackgasse führt.

 Alles aus einer Hand beim GEOS USER CLUB

Die Verwaltung eines Vereins ist wesentlich komplizierter. So müßten wir uns bei einem Jahreshaupttreffen mehr über die Entscheidungen des Vorstands und die Finanzsituation des Vereins unterhalten, als vor dem Computer zu sitzen. Während des Jahres wären Entscheidungen jeglicher Art zumeist mit nicht unerheblichem Aufwand verbunden; viele andere Probleme mehr ergeben sich im täglichen Vereinsleben.

Weiterhin darf ein Verein als "e. V." keine Gewinne machen. Die GbR dagegen macht Gewinne, ohne Zweifel; wenn dem nicht so wäre, dann hätten einige Projekte des GUC erst gar nicht realisiert werden können!

So können wir aber schnell und flexibel auf die täglichen Anforderungen reagieren. Nur als GbR konnte der GUC GEOS Professional herausbringen; ob es andernfalls z. B. einen "TopDesk" und weitere gute Programme gegeben hätte, ist durchaus fraglich.
Jeder von Euch weiß, daß der Computerbereich sehr schnelllebig ist. Durch unsere Arbeit, ich wage es einfach mal zu behaupten, hat der Geos User Club dazu beigetragen, daß GEOS einen deutlichen Stellenwert bekommen und erhalten hat.

Wo bleibt nun aber der Clubgedanke?
Die GbR organisiert den Club. Dieser eigentliche Club lebt auf unserem Jahreshaupttreffen, den Regionaltreffen und bei den vielen privaten Kontakten, die in den letzten 4 Jahren entstanden sind.
All dies ist dadurch entstanden, daß es die GbR gibt. Die GbR mischt sich nicht in die Dinge ein, die in den einzelnen Regionen geplant und durchgeführt werden. Aber wir unterstützen dort viele Projekte.

Letztlich fühlen wir uns schließlich nicht als GbR, sondern auch wir gehören zum Club, sind ein Teil davon. Die Rechtsform der GbR hat uns die Mittel in die Hand gegeben, etwas zu bewirken. Wir sind mit den meisten Ergebnissen zufrieden und suchen dennoch immer weiter nach Verbesserungen und Neuigkeiten rund um GEOS, nach allem was für den Club und die Geos Anwender nützlich sein kann.

 

Jürgen & Thomas

 

 

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 26

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | LIEBE MITGLIEDER, Messetermine | Editorial | GUC auf der CeBIT! | The World of Commodore 1992 | Die Jubi-Disk der GUP 25 | Clubgeschichte | Jubi Disk 64 umtauschen bzw. nachbekommen | Club und GbR | GUC Versandsystem | Produktionsengpass und Versandfehler | Support Mitarbeiter | Jahreshaupttreffen 1993 | GeoChart Kurs - Teil 3: Export | GEOS Professional - Die Programmsammlung Spezial #1 | CLI v2.5 - eine Neuerung? | Pegasus 1 | Berichte der Regio Gruppen | Die neue GeoThek, Teil 2 | Datenpaket | Aktuelles | Info's | GUP Rückblick - Jahresübersicht 1992 | Neue & Alte Produkte ! | Produktvielfalt im GUC | Neue PD | CCOM | PC/Geos - das große Hoffen | Font Katalog Update, Neue DOS PD Disketten & FB-Disk | Späte Geburt


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/1487


letzte Änderung am 01.01.1970