Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
03.10.2022 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

Übersicht im Schriftenwald - Zeichentabellen mit GeoCalc

Autor: Lothar Dammers

Wo finde ich denn jetzt dieses verSchriftzeichente Schriftzeichen? Handbuch suchen, Zeichensatz und Tastenkombination nachsehen, Zeichen eingeben, formatieren ... so war es bisher. Wie schön wäre da eine fertige Tabelle, jederzeit abrufbereit oder als Ausdruck an die Wand gepappt ... Nicht verzagen, GeoCalc macht's möglich!

In diesem Beispiel wird eine Schriften Tabelle für 4 Symbol Schriften erstellt (URW SymbolPS, Zbats-PSA, Math-8B, Tastatur 2). Für diese Tabelle benötigt man lediglich die Zeichen im Bereich ASCII-33 bis ASCII-122.

In Zelle A2 wird 33 eingetragen, dann wird der Zellenbereich A2/A91 markiert und mit einer linearen Serie gefüllt. Da der Bildschirm beim Markieren durch Ziehen mit der Maus nur langsam scrollt, bewegt man den Zellzeiger am besten mit Ansicht/Gehe zu Zelle... nach A91, drückt (und hält!) die SHIFT-Taste und bewegt derweil den vertikalen Rollbalken nach oben, klickt A2 an, und voilà, der gewünschte Zellenbereich ist markiert. Nun "Zelle / Mit Serie füllen... / Reihen / Zahl / linear / Schritte: 1", fertig.

ZOOMdarstellung entsprechender Schriftzeichen GeoCalc kann die diesen Ziffern entsprechenden Schriftzeichen darstellen. Zu diesem Zweck wird die Zelle B2 mit der Formel =CHAR($A2) gefüllt. Die Zellen B2 bis F91 werden mit dem Inhalt von B2 gefüllt. Vorgehensweise: B2 kopieren, B2 bis F9l markieren (s. o.) und Editieren / Einkleben klicken.
Den nun erscheinenden Zeichen wird für die jeweilige Spalte eine Schrift zugewiesen: Durch Anklicken des Spaltenkopfes D wird gleich die ganze Spalte markiert, ihr wird dann die Schrift Zbats-PSA zugewiesen.
Entsprechend wird auch mit den verbleibenden Spalten verfahren. Ein Gitternetz (Eigenschaften / Zellenrahmen / links -oben -rechts -unten) vervollständigt die Tabelle. Sollten einige Reihen leer sein, so gibt es hier keine Symbole. Diese Reihen können mit Editieren / Reihen löschen entfernt werden.

Nach Entfernen der leeren Reihen kann die Tabelle gedruckt werden. Als Druckbereich sind dann die Zellen B2:F88 anzugeben. Spalte A muß nicht gedruckt werden, jedoch darf sie auch nicht gelöscht werden, da sie die Angaben enthält, auf die alle Formeln Bezug nehmen.

 

Lothar Dammers

 

 

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 33

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | DOS Rechner: Virenschutz ! | Das Jahreshaupttreffen '94 | Editorial | CeBIT Messebericht | Regio Gruppe Baden | News Regio Sachsen-Anhalt | News Regio Wesel | Der GEOS Laden | Regio Aachen: Ein Redakteurteam für die IPA-Zeitung | Regio Aachen: 2. Neujahrstreffen im Schloß Schönau | Regio Aachen: Startschuss für Geos-Box in Aachen | Regio Aachen: Kontakte über DFÜ | Regio Aachen: Memo | GeoCanvas v3.0 | geoShell | Neues von der 64/128 GeoThek (Teil 2) | Flash 8 bei "discount 2000" !? | GeoCom Workshop #1 | TopDesk Tip | Testbericht: GEOS Power Pack I | PD Disk für GWE2 | Der Zoomer | KaBaBu - Buchhaltung mit GeoCalc | Buchbesprechung | Geoworks CD | Etikettenschwindel? | Druckertips | Fehlerteufel GUP 32 | Grafiken zu dunkel? | Datei gesucht ? | Font Konverter | GWE2 und XtraDrive | Übersicht im Schriftenwald - Zeichentabellen mit GeoCalc | GW Escape | Jahreshaupttreffen des GUC 1994 in Berlin!


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/1845


Letzte Änderung am 01.11.2019