Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
19.09.2019 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

GW Escape

Autor: Burkhard Oerttel

Fortsetzung der deutschen Anleitung zum Spielepaket Geoworks Escape aus der GUP 33, Seite 25 f. Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Autors; auch enthalten im großen GWE2 Buch aus dem Data Becker Verlag.

GeoPoker
Ein dunkles Hinterzimmer: Über einem kleinen, runden Tisch scheint eine grelle Schirmleuchte auf einen Haufen Dollarnoten, Männer mit verbissenen Gesichtern halten Spielkarten in verkrampften Fingern und fixieren mit den Augen ihre Mitspieler durch die rauchverhangene Luft...

Diese typische Pokerszene aus alten amerikanischen Filmen bekommen Sie nicht zu sehen, wenn Sie das GeoPoker-Symbol doppelklicken. Auch dieses Kartenspiel findet auf dem dezenten, grünen Tuch der GeoWorks-Spieltische statt. Sie haben auch keine Gegenspieler, sondern spielen für sich allein gegen die Bank (-Ihren Computer). Aber auch hier geht es um Geld, zum Glück nicht um bares. Ihr virtueller Kontostand (zu Beginn 100 $ als Leihgabe der Bank) wird links unten angezeigt.

Vor jeder Ausspielung müssen Sie einen Betrag setzen, dazu benutzen Sie die Zahlknöpfe rechts. Hier wird die Mixtur aus deutscher GeoWorks-Oberfläche und amerikanischer Applikation deutlich, denn Ihr Kontostand und Einsatz werden in der von Ihnen mit den Voreinstellungen / International gewählten Währung angezeigt, während die Zahlknöpfe die (von der Applikation mitgebrachte) feste $-Kennung besitzt.

Haben Sie den zu setzenden Betrag eingegeben oder gewählt, lassen Sie sich von der Bank Karten geben; dazu klicken Sie auf den Talon.
Ihnen werden nun 5 Karten aufgedeckt, ihre Aufgabe ist es, eine der Kombinationen zu erhalten, die oben neben dem Talon angezeigt werden:

   Five of a Kind (fünf Karten gleichen Wertes, nur möglich, wenn Sie mit Jokern / Wildcards spielen - siehe weiter unten), z. B. vier Damen + ein Joker oder drei Neunen + zwei Joker;

   Straight Flush (fünf Karten einer Farbe in ununterbrochener Reihenfolge), z. B. 7, 8, 9, 10, Bube, alle Herz;

   Four of a Kind (vier Karten gleichen Wertes), z. B. vier Damen oder vier Neunen;

   Full House (drei Karten eines Wertes + 2 Karten eines anderen Wertes), z. B. drei Buben und zwei Achten;

   Flush (alle fünf Karten in der gleichen Farbe), z. B. alle Pik;

   Straight (fünf Karten in ununterbrochener Reihenfolge, aber unterschiedlicher Farbe), z. B. Kreuz 7, Herz 8, Pik 9, Kreuz 10, Karo Bube;

   Two Pair (zwei Paare), z.B. zwei Damen und zwei Fünfen, die fünfte Karte wird nicht berücksichtigt;

   Three of a Kind (drei Karten gleichen Wertes), z. B. drei Könige, die anderen beiden Karten werden nicht berücksichtigt;

   Jacks or Better (mindestens zwei Buben oder zwei gleiche Karten eines höheren Wertes), gilt nicht beim Spiel mit Jokern.

Nun werden Sie wohl in den seltensten Fällen gleich beim ersten Geben eine solche Kombination erhalten, deshalb wird Ihnen eine zweite Chance eingeräumt: Sie können beliebige Ihrer fünf Karten abgeben und dafür neue von der Bank erhalten. Jene Karten, die Sie zurückgeben möchten, markieren Sie, indem Sie einmal mit der Maus daraufklicken, die Karte wird daraufhin gewendet. Haben Sie alle zu tauschenden Karten umgedreht, klicken Sie auf den Talon, dann werden Ihnen die umgedrehten Karten in neue umgetauscht. Jetzt muß aber eine der genannten Kombinationen erzielt sein, anderenfalls haben Sie Ihren Einsatz verloren.

Ist bereits in den zuerst gegebenen Karten eine für Sie günstige Kombination enthalten und Sie glauben auch nicht, sie verbessern zu können, klicken Sie auf den Talon, ohne eine Karte umgedreht zu haben. Die Schrift über dem Talon zeigt Ihnen immer an, welche Wirkung ein Klick auf den Talon haben wird: Deal Me! für Karten geben oder austauschen und Keep 'em All für abschließen ohne Austausch.

Die Bank (das Programm) zeigt Ihnen die höchste erreichte Kombination in der Tabelle neben dem Talon an, der Gewinn wird Ihnen sofort gutgeschrieben, je nach Wert der Karten-Kombination fällt Ihr Gewinn mehr oder weniger reichlich aus.


Spiel mit Jokern
Eine Erleichterung beim Erzielen gewinnträchtiger Kombination bringt das Spielen mit Jokern (Wildcards). Joker ersetzen eine beliebige Karte, so können Sie z.B. Two Pairs zum Full House aufwerten, wenn die fünfte Karte ein Joker ist.
Im Options-Menü finden Sie drei Einstellungen zu den Wildcards: eine ohne Joker, das ist die Vorgabe-Einstellung, eine mit zwei "echten" Jokern und eine mit den Zweien (Deuces) als Joker, damit haben Sie also vier Joker statt nur deren zwei zur Verfügung.

Poker So schön es ist, mit Jokern zu spielen, einen Pferdefuß haben diese beiden Optionen aber auch, denn die Gewinne liegen beim Spiel mit Jokern niedriger, bei der Benutzung von Zweien als Joker sinkt der Multiplikator noch tiefer. Außerdem gilt Jacks or Better nicht mehr, wenn Sie mit Jokern jedweder Art spielen.


Geld von der Bank
Kommen wir noch mal zurück zum Anfangs-Szenario: Zum echten Pokertisch gehören selbstverständlich mehr oder weniger hohe Schuldscheine; auch GeoPoker kennt diese Einrichtung, nur daß Ihnen hier der Kredit nicht von dubiosen Zockern gewährt wird, sondern von der Bank. Sobald Ihr Guthaben "abgeräumt" ist, bietet Ihnen die Bank einen Kredit über weitere 100 $ an, mit denen Sie ihr Spiel fortsetzen können. Bejahen Sie das Angebot und wählen Sie im Game-Menü den Befehl Borrow $100. Natürlich müssen Sie den Schuldschein auch zeichnen, indem Sie Ihren Namen in die Dialogbox eintragen. GeoPoker merkt sich seine Pappenheimer! In der Hall of Shame, dem Gegenteil der Hall of Fame, werden Sie als säumiger Zahler registriert!

Meinen Sie, genug gewonnen zu haben, wählen Sie Cash Out im Game-Menü. Ausgezahlt wird aber nur, wenn Ihr Kontostand mehr als $ 100 beträgt, denn Ihre ersten $ 100 hatten Sie ja von der Bank geliehen bekommen. Zwar wird Ihnen an diesem virtuellen Spieltisch nichts ausgezahlt, aber Sie dürfen sich mit Ihrem Gewinn in die Siegerliste eintragen. Sieger- und Schuldner-Liste speichert GeoPoker im Verzeichnis USERDATA\GAME als Poker Big Shots und Poker Hit List.

 

Burkhard Oerttel

 

Blatt Einsatz mal ...
  ohne mit Joker Mit 2.
 
Five of a Kind - 100 25
Straight Flush 100 50 15
Four of a Kind 50 20 8

Full House 20 10 6
Flush 8 6 4
Straight 5 4 2

Three of a Kind 3 2 1
Two Pairs 2 1 1
Jacks or Better 1 - -

 

2 Shareware Spiele ... 2 Shareware Spiele ... Geo Go und Memory




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 35

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | C64 nach dem 'Tod' von Commo | Geoworks & Betriebssysteme ? | Editorial | Gesucht: Titelseitengestalter! | Artikel für die GUP | Jahreshaupttreffen '94 | Regio Luxemburg - Gute Erfahrungen mit Geoworks in Amerika | Regio Luxemburg - GEOBOX 4 | Regio Luxemburg - Die unendliche Geschichte | News Regionalgruppe Baden | Regio-Seiten in der GUP | GUC in Amerika | Harter Mäusetest | Testbericht BBU | Nachtrag zum Test BS-Spezial | Test Diskaufkleber | GeoCom Workshop #3 | GeoCom-Sektion Im GUC? | Neues von der 64/128 GeoThek (Teil 4) | Probleme mit dem 9-Nadler Star LC-20 | Floppy 1581 lieferbar | HP500 Treiber benötigt! | Flash 8 | Neue PD ?! | PD Disk für GWE2 | KaBaBu & EA | V2.01 Update Patch | KaBaBu & EA (Testbericht) | Deutsches v2.01 Update ? | IZL Interpreter | Tony-Index ? | Drucken mit Farben? | Druckereinstellung HP510 | Geos & CompuServe | GW Escape | Workshop: GeoDraw als Werkzeug für Illustrationen | Geos.ini Tip | GEOS.INI & Voreinstellungen | Gesucht werden GUP Beiträge zu folgenden Themen:


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/1897


letzte Änderung am 01.01.1970