Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
19.09.2019 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

Probleme mit dem 9-Nadler Star LC-20

Autor: Werner Weicht

Seit über zwei Jahren hat mein Drucker Star LC-20 (parallel angeschlossen) zu meiner vollsten Zufriedenheit seinen Dienst getan. In letzter Zeit fing der Drucker an Schwierigkeiten zu machen. Entweder wurden teilweise wirre Zeichen ausgedruckt oder der Drucker hörte mitten in einem Dokument auf, seine Arbeit zu verrichten. In diesem Fall war er meist durch zweimaliges Drücken der ON LINE-Taste wieder zum Laufen zu bringen.Idee

Nachdem die Funktionstüchtigkeit von User-Port und Anschlußkabel überprüft war, blieb nur noch der Drucker als Fehlerquelle übrig. Ich habe mich entschlossen, meinen Drucker selbst zu überprüfen und zu reparieren. Dabei war der Fehler dann relativ schnell gefunden.

Es wird den LC-20-Besitzern sicher schon aufgefallen sein, daß sich die Centronics-Buchse beim Einstecken oder Abziehen des Kabels leicht bewegt. Und das ist auch die Fehlerquelle.

Die Buchse ist nur über zwei dünne Blechwinkel auf der Leiterplatte verlötet. Diese werden gleichzeitig als Masseverbindung genutzt. Sind diese Winkel gebrochen, wird die Buchse nur noch von den Kontaktfahnen auf der Leiterplatte gehalten. Das führt dazu, daß einzelne Lötpunkte brechen und keine einwandfreie Verbindung mehr besteht.Ambulance

Zur Reparatur muß der Drucker leider fast komplett zerlegt werden. Als erstes werden die vier Gehäuseschrauben entfernt. Beim Abnehmen der oberen Gehäusehälfte vorsichtig vorgehen, da das Gehäuse vorn in der Mitte zusätzlich durch eine Plastelasche gehalten wird und das Verbindungskabel zum Tastenfeld relativ kurz ist.

Anschließend muß das Druckwerk entfernt werden. Dazu als erstes alle Kabel von der Leiterplatte abziehen (Position und Reihenfolge merken, besser kennzeichnen!) und den Papierwahl-Hebel entfernen. Das darunter liegende Zahnsegment muß dann samt Welle herausgezogen werden. Nach Lösen der drei Halteschrauben kann das Druckwerk herausgenommen werden. Jetzt müssen noch die Schrauben aus der Leiterplatte und die vordere Schraube der Netzteilleiterplatte herausgeschraubt werden. Nun kann die Leiterplatte entnommen werden.

Als erstes habe ich die Blechwinkel entfernt. Die Löcher in der Leiterplatte sind nach Freilöten groß genug, um die Buchse mit zwei Schrauben M3 festzuschrauben. Die Masseverbindung habe ich mit einer Drahtbrücke wieder hergestellt. Zum Schluß sollten noch alle Kontaktpunkte der Centronics-Buchse auf der Leiterplatte nachgelötet werden und der Drucker in umgekehrter Reihenfolge zusammengebaut werden.

Nach dieser Reparatur arbeitet mein LC-20 wieder zur meiner vollsten Zufriedenheit. Auch einen weiteren Drucker in meinem Bekanntenkreis war so wieder Leben einzuhauchen. Ich möchte hier aber ausdrücklich darauf hinweisen, daß bei solchen Eingriffen jeglicher Garantieanspruch erlischt. Außerdem sollte man ein wenig Erfahrung beim Löten haben, um auf der Leiterplatte nichts zu zerstören!

 

Werner Weicht

 

 

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 35

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | C64 nach dem 'Tod' von Commo | Geoworks & Betriebssysteme ? | Editorial | Gesucht: Titelseitengestalter! | Artikel für die GUP | Jahreshaupttreffen '94 | Regio Luxemburg - Gute Erfahrungen mit Geoworks in Amerika | Regio Luxemburg - GEOBOX 4 | Regio Luxemburg - Die unendliche Geschichte | News Regionalgruppe Baden | Regio-Seiten in der GUP | GUC in Amerika | Harter Mäusetest | Testbericht BBU | Nachtrag zum Test BS-Spezial | Test Diskaufkleber | GeoCom Workshop #3 | GeoCom-Sektion Im GUC? | Neues von der 64/128 GeoThek (Teil 4) | Probleme mit dem 9-Nadler Star LC-20 | Floppy 1581 lieferbar | HP500 Treiber benötigt! | Flash 8 | Neue PD ?! | PD Disk für GWE2 | KaBaBu & EA | V2.01 Update Patch | KaBaBu & EA (Testbericht) | Deutsches v2.01 Update ? | IZL Interpreter | Tony-Index ? | Drucken mit Farben? | Druckereinstellung HP510 | Geos & CompuServe | GW Escape | Workshop: GeoDraw als Werkzeug für Illustrationen | Geos.ini Tip | GEOS.INI & Voreinstellungen | Gesucht werden GUP Beiträge zu folgenden Themen:


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/1928


letzte Änderung am 01.01.1970