Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
16.06.2019 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

Neue Druckertreiber für GEOS 64/128

Autor: Olaf Dzwiza

Für mich begann es damit, daß ich in den BTX-Seiten des GUC von LQ-Treibern für den Epson Stylus 800 las. Zunächst wurde ich etwas stutzig. Da hat noch jemand Treiber für den Textmodus entwickelt? Mit Steuerzeichen? Und das bei einem grafisch orientiertem WYSIWYG-System wie GEOS (hier vor allem GeoWrite)? Was mag der sich dabei gedacht haben?

Nun ja, die Diskussion zu diesem Thema, dem für und wieder des Druckens im Textmodus oder des Einsatzes von Geos LQ, kann hier leider nicht - auch wenn es sicher interessant wäre - ganz wiedergegeben werden.

Um es kurz zu machen: Anfangs war ich sehr skeptisch, ob das denn sinnvoll ist. In GeoWrite Texte schreiben und die Formatierung durch einen Haufen von Steuerzeichen völlig zu zerstören. Ich dachte eigentlich, seit dem Erscheinen von GeosLQ und TextPrint sind solche Zeiten, die wir auch noch von NLQ-Wahl und ähnlichem kennen, vorbei.

Doch der Autor hatte es irgendwie doch noch geschafft, mich von seiner Arbeit zu überzeugen, so daß ich mir die Treiber zuschicken lies. Und das kam dabei heraus:

Eine Diskette mit mehreren Versionen von Druckertreibern für den Epson Stylus 800 (seriell mit Interface oder parallele Fassungen), eine ausführliche, ausgedruckte Anleitung, die alle Steuercodes des Treibers genau erläuterte und zahlreiche Beispielseiten, die die Anwendungsmöglichkeiten zeigen. Noch immer fragte ich mich: Warum so? Warum mit Steuerzeichen im Text? TextPrint macht es doch auch anders (habe ich mir sagen lassen, da ich eher den Grafikdruck favorisiere, und TextPrint nicht einsetze)...

Die Antwort ist einfach und einleuchtend. Bisher gab es noch keine Möglichkeit, den erweiterten Befehlssatz der moderneren Druckersprache ESC/P2 der Epson-Drucker mit Ihren skalierbaren Fonts zu nutzen. Diese Treiber machen dies und noch vieles mehr möglich.

Kurz: Fast der komplette Befehlssatz der ESC/P2-Drucker wurde in den Druckertreiber integriert, so daß alle ab Werk eingebauten Möglichkeiten des Druckers ohne jede Schwierigkeit unter GEOS zu nutzen sind. Jetzt war ich doch beeindruckt. Sehr schneller Ausdruck in hoher Qualität und mit vielen tollen Gestaltungsmöglichkeiten.

Den Stylus 800, für den die Treiber entworfen wurden, betreibe ich hauptsächlich am PC. Selbst da kann ich seine Fähigkeiten nicht voll nutzen, sondern drucke fast nur im Grafikmodus. Dadurch, daß am C64 ein anderer Drucker, der EPSON LQ-100 hängt, konnte ich eine weitere Feststellung machen: Es funktionierte auch hier problemlos, da auch dieser Drucker das ESC/P2-Betriebssytem beinhaltet. Kurz und bündig: Es gibt nicht, wie der Autor der Treiber meinte, neue Treiber für den Stylus 800, es gibt neue hervorragende Treiber für alle ESC/P2-Drucker.

Zum Schluß das Beste: Markus Kanet, Entwickler dieser Treiber, stellt seine Arbeit als PD zur Verfügung. Zu bekommen demnächst in der GeoThek und wohl auch in BTX (Anbieter stand beim Schreiben dieser Zeilen noch nicht fest. Einfach mal bei *geos# und *matting# reinschauen).

Direkt bevor die Diskette mit diesem Artikel in den Umschlag an die Redaktion ging, erfuhr ich noch von folgenden Erweiterungen: Ausgabe aller ASCII-Codes, Wahl einer Zeichensatztabelle und Wahl eines internationalen Zeichensatzes (Sonderzeichenauswahl).

 

Olaf Dzwiza

 

 

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 38

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | Jahreshaupttreffen '95 ?! | Neu: Lastschriftverfahren | Editorial | Das Jahreshaupttreffen 1995 | Geoworks Einsteiger Kurs | System des GEOS User Club | Aktuelles | 32. Regionaltreffen in Hannover! | News Regio Baden | GUP, Zeit und Artikel... | Test CLI V3.0 | Neu: Manager-Programm | Neues GEOS Adventure Spiel -Jerry Baumwolle- in Vorbereitung! | CMD-Trackball | Test der Diskette -Erste Hilfe für Geos- | Neue Druckertreiber für GEOS 64/128 | GeoCom Workshop #6 - Etwas über Hilfsmittel und Drucker | GeoCom aktuell: - GeoCom-Update | Neues von der GeoThek #7 | Diskettenreperatur | PD Disk für GWE2 | Bindery & Book Reader = ? | Aktuelles 2 | Bindery -... erste Eindrücke | PaperClip | PatchWORKS - GEOS-Importfilter für WORKS-Datenbank-Dateien | GeoFile & GeoWrite verbinden | Die Fachpresse und Geoworks | Formen durch -Duplizieren- erstellen | DTP - aber richtig! (1) | Quintessenz | Faxen mit GWE2 & Bitfax SR | Offline Antwort mit GeoComm | KaBaBu & EA Fehlerkorrektur | Der letzte Tip ...


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/2049


letzte Änderung am 01.01.1970