Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
05.07.2022 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

Druckertip: EPSON Stylus COLOR

Autor: Hanns-Martin Fischer

Seit einigen Wochen bin ich Besitzer des neuen 720-dpi-Farbtintenstrahl-Druckers "EPSON Stylus COLOR".
Während diesem Drucker ein überaus komfortabler Treiber für Windows 3.1 beigefügt wurde, ist man unter PC/Geos leider immer noch auf die - im Vergleich dazu - mickrigen Treiberversionen für "kompatible" Geräte angewiesen.
Bis zu einem (baldigen?) Update von Seiten GeoWorks' (Thomas, ich teile Deine in der letzten GUP geäußerte Hoffnung!) läßt sich aber mit den von mir ermittelten Werten einigermaßen gut arbeiten:

Voreinstellungen/ Drucker:

   Treiber:   EPSON LQ-860 (S/W)
               bzw. LQ-860 (Farbe)


Standardeinstellungen:

 

   Größe:    20,99 cm x 28,7 cm

   Ränder:   links  0,8 cm*)
             rechts 0,6 cm*)
             oben   0,8 cm
             unten  0,8 cm
      *) gleicht leichte Links-Verschiebung aus

 

 Einstellungen

GeoDraw, GeoFile
Mit den Voreinstellungen ist gleichzeitig auch der bedruckbare Seitenbereich innerhalb von GeoDraw und GeoFile festgelegt. - Hier sind also keine weiteren Änderungen notwendig!

GeoCalc
Will man mit GeoCalc jeweils nur eine DIN A4-Seite bedrucken, ist es ratsam, den rechten und den unteren Rand des Druckbereichs mittels des Linien-Werkzeuges (möglichst farbig) in sein Dokument einzuzeichnen und diesen jeweils mit dem Attribut "Anmerkung" zu versehen (werden nicht mit ausgedruckt).
Wichtig: Nicht das Rechteck- bzw. Flächen-Werkzeug dafür verwenden, da sonst die so überdeckten Zellen nicht mehr per Mausklick auswählbar sind.

Die in diesem Dokument verwendeten Zellen dürfen nicht über den Druckbereich hinausragen, da sonst der Ausdruck auf mehrere Seiten verteilt wird.
Wenn man in die rechte untere der so eingegrenzten Zellen Anführungszeichen (") einfügt (und sonst NICHTS), wird innerhalb des Menüs Drucken automatisch der korrekte Druckbereich eingetragen.

Optionen/ Lineale:

         "Zentimeter" einstellen

 (farbige) Linien zeichnen:
     rechts (vertikal):  19,7 cm
     unten (horizontal): 27,2 cm

GeoWrite
Anders als bei den übrigen Applikationen werden die voreingestellten Standard-Werte bzgl. der Ränder hier nicht in die Seiten-Einstellungen übernommen. Statt dessen ist bei GeoWrite generell ein umlaufender Rand von 2 cm voreingestellt, wobei dieser durch Verwendung von Kopf- und Fußzeilen noch verringert wird.

Wichtig: Dieser hierdurch bedingte effektive Rand von (umlaufend) 0,5 cm sollte auch im manuellen Layout (Menüpunkt: Layout / Masterseite) auf keinen Fall unterschritten werden, da sonst ein Ausdruck nicht ohne Nachfragen (Anpassung des Dokuments) vonstatten geht.

Drucken - Options...
Druck-Optionen
Zum Schluß werden noch die Druck-Optionen (egal in welcher Anwendung, da sie für ALLE Applikationen gelten!) wie folgt eingestellt und gespeichert:

Datei / Drucken / Optionen

   Breite:         21,59 cm
   Höhe:           29,7cm
   Papierzufuhr:   Kassette 1

Mit diesen Einstellungen ist ein Drucken mit dem "EPSON Stylus COLOR" ohne jegliche Nachfragen bezüglich der Anpassung des Dokuments an die Seitengröße möglich.
Das einzige Problem ist jetzt "nur" noch das der langen Druckzeit (besonders bei hoher Auflösung). Dies wird jedoch sicherlich - ebenso wie die Möglichkeit, mit echten 720 dpi zu drucken - nur durch einen Druckertreiber (wie unter Windows!?) gelöst werden können, der die besonderen Merkmale dieses Druckers berücksichtigt...

 

Hanns-Martin Fischer, Uelzen

 

 

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 37

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | Jahreshaupttreffen '95 ?! | Neu: Lastschriftverfahren | Editorial | Jahreshaupttreffen des GUC 1994 | GUC Intern | 29. Regionaltreffen in Hannover | News Regio Baden | Zu Gast bei der Rhein-Main-Regio | Test Flash 8 #2 | GeoCom Workshop #5 | Probleme bei BBG !? | Neues von der Geothek (Teil 6) | Testbericht zur BBRTC | Neue Preisgestaltung beim GUC! | PD Disk für GWE2 | US-GWE v2.01 beim GUC ! | Deutsches v2.01 Update! | Deutsches v2.01 Update (2) | IZL v1.0 | Feuzi Grafiken | GeoTools Interwiev | GeoTools 2.1 Update | FontMagick v0.3 | FM Radio & Lautsprecher | Neue Programme für GW Ensemble 2.0! | OfflineReader für GeoComm | Druckertip: EPSON Stylus COLOR | Ändern des Mustertextes in der Fontübersicht | GeoCalc als Zeichenhilfe | Tabellen in GeoWorks | C64 goes to PC | Aktuelles in letzter Minute!


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/1988


Letzte Änderung am 01.11.2019