Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
05.07.2022 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

Editorial

Autor: Jürgen Heinisch

WeichnachtsmannMit Wechsel in das neue Geos Jahr 1995 beenden wir das 10. Jahr Geos. Ja, schon 1984 kam die erste Version von Geos für den C64 heraus, eine beachtliche und erfolgreiche Zeit hat das System schon hinter sich. Die Zukunft jedoch ist ungewiß wie immer, jedoch hoffnungsvoll und chancenreich.

Das Jahr 1994 war das Jahr 1 nach der Produktionseinstellung des C64 samt Zubehör. Das dies für das Geos System ohne Auswirkung war, zeigte sich in einer geradezu phantastischen Entwicklung an Soft- und Hardware für Geos Anwender.
Der Szene ist so stark, daß sich Programmierer sogar an sehr langwierige Projekte wie einer neuen Geos 64 Version herantrauen. Wir dürfen also gespannt auf die Entwicklungen des kommenden Jahres blicken.

Während beinahe alle Geos Produkte verfügbar sind, gibt es Mangel bei den Urprogrammen für Geos 64/128. Nahezu alle Erweiterungen von Berkeley Softworks sind ausverkauft. Hier gilt es im kommenden Jahr anzupacken und Lösungen zu finden. Schließlich sind diese Programme allesamt Schlüssel zur praktischen Verwendbarkeit des Grundsystems. Bedarf ist auch vorhanden, denn viele 64'er finden einen neuen Anwender und diese wollen dann in der Regel auch "anwenden" und nicht ausschließlich spielen. So entwickeln sich immer wieder neue Anwenderkreise.

So wie der 64'er weitergegeben wird, wechseln auch einfache PC's mit kleinen Leistungen den Anwender, oft geschenkt oder für wenig Geld. Konsequent setzen auf diesen Rechnern die Anwender PC/Geos ein. Wenn der Anwenderkreis von PC/Geos auch noch nicht der größte ist, es hat sich aber herumgesprochen, daß PC/Geos für diese Rechner das richtige ist. So wird derzeit erstaunlich oft nach der Version 1.2 gefragt. Mit Erscheinen der deutschen Version 2.01 und damit einer deutlich schnelleren Version als die 2.00 kann auch auf kleinsten Rechnern auf die 2.01 gewechselt werden.

Unabhängig von der Leistung auf kleinen Rechner steigt die Leistung von Geos natürlich auf großen Rechner parallel mit an. Bei entsprechender Leistungssteigerung der Hardware wird es soweit kommen, daß der Geos Rechner mehr mit dem Warten auf den Anwender zu tun hat als Aufgaben zu erledigen. Bei der Frage nach dem richtigen Rechner für die persönliche Geos Anwendung werden wir in Zukunft mehr Hilfen und Informationen herausgeben. Wählt man aus der Vielzahl der heute verfügbaren PC Komponenten die falschen heraus, dann kann es sehr schnell dazu kommen, daß man solange mit Fehlersuche und -beseitigung verbringt, daß man diese Zeit nie wieder herausarbeiten kann.

Wir wünschen allen Geos Anwender im kommenden Jahr eine glückliche Hand bei der richtigen Wahl von Erweiterungen des Rechnersystems, sowie ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

Jürgen Heinisch

 

 

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 37

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | Jahreshaupttreffen '95 ?! | Neu: Lastschriftverfahren | Editorial | Jahreshaupttreffen des GUC 1994 | GUC Intern | 29. Regionaltreffen in Hannover | News Regio Baden | Zu Gast bei der Rhein-Main-Regio | Test Flash 8 #2 | GeoCom Workshop #5 | Probleme bei BBG !? | Neues von der Geothek (Teil 6) | Testbericht zur BBRTC | Neue Preisgestaltung beim GUC! | PD Disk für GWE2 | US-GWE v2.01 beim GUC ! | Deutsches v2.01 Update! | Deutsches v2.01 Update (2) | IZL v1.0 | Feuzi Grafiken | GeoTools Interwiev | GeoTools 2.1 Update | FontMagick v0.3 | FM Radio & Lautsprecher | Neue Programme für GW Ensemble 2.0! | OfflineReader für GeoComm | Druckertip: EPSON Stylus COLOR | Ändern des Mustertextes in der Fontübersicht | GeoCalc als Zeichenhilfe | Tabellen in GeoWorks | C64 goes to PC | Aktuelles in letzter Minute!


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/2021


Letzte Änderung am 01.11.2019