Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
11.11.2019 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

Druckertest: Seikosha SpeedJet 200

Autor: Jürgen Heinisch

Seit der CeBIT '93 mit der Vorstellung des Tintenstrahldruckers Speedjet 300 bin ich von der verwendeten Druckertechnologie begeistert. Der SJ300 druckt immer mehrere Zentimeter (in der Höhe) in einem Lauf des Druckkopfes. Das erreichte Tempo hat leider auch seinen - für mich zu hohen - Preis.

Speedjet 200 Auf der Systems 93 wurde der kleine Bruder vom SJ300, der Speedjet 200 vorgestellt. Die Drucktechnologie ist die gleiche, aber der Druckkopf hat nur eine normale Bauhöhe. Sonst kann der SJ200 aber mit beträchtlichen technischen Daten aufwarten: 120 CPS in NLQ (2 Seiten pro Minute), 50 Tintendüsen, 128 KB Druckerpuffer und Einzelblatteinzug für 80 Blatt. Auflösung 300 * 300 dpi. Druckmodus: HP 500 Plus, Tintensparmodus für Text- und Grafikdruck.

Äußerlich macht der SJ200 einen kompakten Eindruck, der Einzelblatteinzug liegt unter dem Drucker und ist leicht nachzufüllen. Der Druckkopf besteht aus zwei Teilen: Druckkopf und Tintenpatrone. Seikosha hat von vornherein vorgesehen, daß der Druckkopf nicht ständig weggeworfen werden muß. Nach dem Handbuch kann ein Druckkopf für insgesamt 6 Tintenpatronen verwendet werden. In der Praxis ist je nach persönlichen Anforderungen an die Druckqualität sicherlich auch noch mehr möglich. Ebenso ist ein Nachfüllen der Patrone mit verdünnter Tinte problemlos möglich. Angesichts der besseren Druckqualität und des verhältnismäßig günstigen Preis für die Patrone sollte man zur originalen Tintenpatrone greifen.

Beim Einsatz unter PC/Geos kommt es zu keinen Problemen. Der Druckertreiber HP Deskjet PLUS arbeitet sofort problemlos und bringt eine sehr hohe Druckgeschwindigkeit. Dabei ist diese so hoch ausgelegt, daß das übrige Geos System sich deutlich gebremst verhält.
Das Druckbild ist sehr gut, es hängt natürlich etwas vom verwendeten Papier ab. Sollte das Druckbild schlechter werden, weil eine Düse verstopft ist, dann kann diese mit einer Saugvorrichtung gereinigt werden. Klappt das nicht, so kann der Druckkopf entfernt und mit einem feuchten Tuch einfach abgewischt werden. Dies reicht in der Regel immer aus, um wieder beste Druckergebnisse zu erzielen.

Auf meinen PC (486-50, 8 MB Ram mit MS DOS 6.2) dauert der Druck des Musterdokuments Urkunde in höchster Auflösung 2:20. Dabei muß der Drucker etwas auf den Rechner warten. Wird in mittlerer Auflösung gedruckt, ist der Rechner schneller als der Drucker und die Druckzeit beträgt 1:50.

Beim Einsatz unter GEOS 64/128 steht nur ein Druckertreiber zur Verfügung. Der HP Laserjet GC arbeitet einwandfrei, bietet aber nur ein recht einfaches Druckbild. Es gibt leider keine optimierenden Druckertreiber für HP Typen.

Beim Einsatz von Briefumschlägen, Postkarten, Laserkopieretiketten, Einzeletiketten u. a. ist es etwas ungewöhnlich, daß der Papiersensor auf der rechten Seite liegt. Nach dem Anpassen der Dokumente kann aber jedes Einzelstück von vorne angelegt und gedruckt werden.

Fazit: Der Drucker bietet eine Menge für einen günstigen Anschaffungspreis. Deshalb wurde er in unser Angebot mit aufgenommen.
Der Speedjet 200 kostet 550,- DM, für Clubmitglieder 510 DM. Ein kompletter Druckkopf mit zwei Tintenpatrone kostet 55 DM, ein Set aus zwei Tintenpatronen kostet 20 DM.

 

Jürgen Heinisch

 

 

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 34

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | DOS Rechner: Virenschutz ! | Neu: CompuServe & GWE2 ! | Editorial | Commodore und das Ende, Geos und die Zukunft | Regio Hamburg | Berichte aus den Regio's ? | Jahreshaupttreffen | Treffen der Regio Leiter ? | Geos Sonderheft #1 | Test GeoKeys | Test Bildschirm-Schoner Spezial | ReBoot-System im Test | Test: PD & Shareware Programme | GeoBasic Kurs | CLI 128 V3.0 Beta | GeoCom Workshop #2 | Neues von der 64/128 GeoThek (Teil 3) | Data-Switchbox für den Userport | Peripheral Performance Hardware & Sammelbestellung BBU | Flash 8 ? | Floppy 1581 | PD Disk für GWE2 | GeoPublish | Es tut sich etwas ... | Update Patch v2.01 | SDK 2.0 | Aktuelle Kurz-Infos | GEOS und Novell DOS 7 | Druckertest: Seikosha SpeedJet 200 | Einsatzempfehlungen aller vorhandenen PC/GEOS Programme | Unbekannte Schrift ? | Druckzeit zu lang? | Drucken auf fremden Druckern? | Scannen, Importieren und Drucken | Test: Linker PCC64 | GUP Info


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/1884


Letzte Änderung am 01.11.2019