Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
11.11.2019 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

Update Patch v2.01

Autor: Thomas Haberland

Einige Tage nach der Freigabe von GeoPublish wurde der Update Patch zur V2.01 freigegeben.

Dazu ist ausdrücklich zu sagen: das Update ist nur auf die originale amerikanische Version anwendbar!

Der Update Patch Prozeß klappt nicht in der deutschen GWE2 Version!

Die Dateien werden bei diesem Prozeß nicht einfach ersetzt, sondern durch ein spezielles Patch Programm verändert. Das Programm überprüft dabei zuerst die vorhandenen Dateien und nur wenn die Prüfung voll positiv ausfällt, wird der Patch durchgeführt.

Wird der Patch Prozeß auf einer deutschen GWE2 Installation gestartet, werden zwar einige wenige Dateien gepatcht. Eben alle, die identisch sind mit denen der amerikanischen Version.
Dies ist zwar machbar, und vielleicht läuft ein derart verändertes deutsches System auch - aber nur scheinbar. Man hat keine Sicherheit, das es auf Dauer funktioniert und es ist davon abzuraten.
Im Augenblick fällt mir dazu nur ein Vergleich ein, ein zugegeben schlechter: es ist ungefähr so als ob man in einem Uhrwerk eines der tausend Zahnrädchen durch einen Plastiknachbau ersetzt.

Auch das Update ist, wie GeoPublish, online über Mailboxen und Datennetze erhältlich! Quasi kostenlos, wenn man Telefongebühren u. a. nicht berücksichtigt.

Alternativ kann es auch bei Geoworks auf Disketten angefordert werden. Das kostet dann ganze $9 Dollar!

Mit diesen Tatsachen konfrontiert erfolgte natürlich sofort eine Nachfrage beim deutschen Exklusiv-Distributor. Dort sagte man uns am 6.6.:

"Wir arbeiten an einer deutschen Update Version. Wann diese erscheinen wird, in welcher Form und wie teuer, können wir heute noch nicht sagen."

Tja, was soll man dazu noch viel sagen. Irgendwie kommt einem das doch sehr bekannt vor ...
Naturlich ist es wieder mal unbefriedigend für die exklusiv betreuten deutschen Anwender. Was also tun?

Zwei Anfragen wurden an Geoworks gerichtet:

  • Wann wird es ein deutsches v2.01 Update geben? Dabei wurde erneut auf die Situation hierzulande hingewiesen.
  • Ist es möglich, die neuen Druckertreiber aus der v2.01 herauszunehmen und alleine in einem Archiv zu verbreiten?

Bei Schreiben dieser Zeilen ist erst eine Rückmeldung eingetroffen, daß die Fragen an einen dafür zuständigen Verantwortlichen weitergeleitet werden. Sobald sich hier etwas tut, werden wir aktuell darüber berichten - in BTX, der GeoBox und der nächsten GUP.

Doch was enthält das Update? Erst einmal nichts Neues! Also keine zusätzlichen Treiber, weder FAX- noch Video!
Das Update soll im wesentlichen die bekannten Probleme und Fehler der v2.00 beheben und dem System mehr Stabilität geben.

Neu hinzugekommen sind jedoch zwei Dinge:

  • Link im GeoManager eine "Link" Funktion zum File-Transfer. Dazu muß ein zweiter Rechner über ein serielles Kabel angeschlossen werden, ferner muß auf dem zweiten Rechner ebenfalls GWE2 der gleichen Version laufen. Zielgruppe sind hier eindeutig die neuen PDA Rechner, z. B. der Zoomer. Es klappt jedoch auf dem Desktop PC. Bei bestehender Verbindung können jedoch nur Dateien transferiert werden, mehr nicht.
     
  • AOL eine neue Anwendung für America Online (AOL), ein kommerzieller Online Service ähnlich CompuServe oder GEnie. Da AOL aber nur von innerhalb der USA selbst anwählbar ist, nur von geringem Interesse für uns.

Wer im Besitz der amerikanischen GWE2 Version ist, wird nach dem Updaten feststellen, daß das System insgesamt stabiler läuft. Geschwindigkeitsveränderungen konnte ich subjektiv und ohne Zeitmessung bislang nicht bemerken.

Icon: GeoCalc Bis auf ein neues Logo (zu sehen beim Start), ein neues Datei-Icon, ein zusätzliches Icon in der GeoManager Laufwerksleiste und die Anwendung AOL hat sich scheinbar nichts verändert! Allerdings läuft das System stabiler, so auch die Berichte vieler Anwender in den Datennetzen.

Neue Funktionen sind nicht hinzugekommen. Auch die Liste der Druckertreiber in der Auswahlbox ist gleich geblieben, jedoch haben die Treiber ein neueres Datum.
Nach ersten Infos sollen jedoch die Farbfehler bei Farbdrucken immer noch auftreten. Mangels eigener Farbdrucker müssen wir hier noch weitere Berichte abwarten.

Mehr gibt es dazu heute nicht mehr zu sagen. Wer die amerikanische GWE2 Version hat, kann das Update über die GeoBox oder über Frank Böhm auf Disketten beziehen.
Auf Disk wird das v2.01 Update für 12 DM plus Versandkosten geliefert, auf zwei 3,5" HD Disketten. Bestellungen bitte direkt an Frank Böhm.

Bei weiteren Fragen zum Update oder GeoPublish helfe ich gerne weiter.

 

Thomas Haberland

 

 

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 34

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | DOS Rechner: Virenschutz ! | Neu: CompuServe & GWE2 ! | Editorial | Commodore und das Ende, Geos und die Zukunft | Regio Hamburg | Berichte aus den Regio's ? | Jahreshaupttreffen | Treffen der Regio Leiter ? | Geos Sonderheft #1 | Test GeoKeys | Test Bildschirm-Schoner Spezial | ReBoot-System im Test | Test: PD & Shareware Programme | GeoBasic Kurs | CLI 128 V3.0 Beta | GeoCom Workshop #2 | Neues von der 64/128 GeoThek (Teil 3) | Data-Switchbox für den Userport | Peripheral Performance Hardware & Sammelbestellung BBU | Flash 8 ? | Floppy 1581 | PD Disk für GWE2 | GeoPublish | Es tut sich etwas ... | Update Patch v2.01 | SDK 2.0 | Aktuelle Kurz-Infos | GEOS und Novell DOS 7 | Druckertest: Seikosha SpeedJet 200 | Einsatzempfehlungen aller vorhandenen PC/GEOS Programme | Unbekannte Schrift ? | Druckzeit zu lang? | Drucken auf fremden Druckern? | Scannen, Importieren und Drucken | Test: Linker PCC64 | GUP Info


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/1850


Letzte Änderung am 01.11.2019