Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
11.11.2019 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

Test: Linker PCC64

Autoren: Jürgen Heinisch, Thomas Haberland

Mit der eingeschränkten Verfügbarkeit des C64 samt Zubehör und den immer interessanter werdenden PCs kommen immer mehr Entwickler dem Wunsch der Anwender nach der Übertragung der 64'er Daten zum PC nach. Eine neue Lösung bietet die Fa. Reuter Hard- & Software an.

Der Linker PCC64 ist ein Hard-/Softwarepaket bestehend aus einem Kabel für den Kassettenport des C=64/128, welches am anderen Ende eine Centronicsbuchse hat. In die am ca. 25 cm langen Kabel befindliche Centronicsbuchse wird das PC Druckerkabel eingesteckt. Eine Lösung, die verträglich ist, da dieses Kabel in der Regel bei jedem Anwender vorliegen sollte.

Als Softwarepaket liegen 2 Disketten bei. Eine 1541 Diskette mit dem notwendigen 64'er Programm und eine entsprechende PC Diskette. Diese liegt leider im 5,25" Format vor. Es ist sicherlich sinnvoll, hier eine 3,5" Diskette zusätzlich beizulegen. Da mein PC seit langem über kein 5,25" Laufwerk verfügt, mußte der Test dieses Produkt warten bis ich endlich Zeit fand meinen PC in einen Turm mit 5,25" Laufwerk umzubauen.

Die Software, sowohl auf dem 64'er als auch auf dem PC stellt sich durch ein sehr einfaches, aber ausreichendes Menü dar. Die Bedienung macht keine Schwierigkeiten. Die Datenübertragung ist sofort erfolgreich, wenn man entsprechend der Anleitung immer zuerst den Menüpunkt am 64'er anwählt.

Zur Übertragung der Daten gibt es zwei Möglichkeiten: Vom 64'er zum PC und vom PC zum 64'er. Zusätzlich gibt es eine Möglichkeit zur Überprüfung der Funktionsfähigkeit der Datenleitung.
Zur Konvertierung der auf dem PC empfangen Daten gibt es einen weiteren Menüpunkt. Das Konvertierungsmodul kann CBM Codes und Bildschirmpokes in den ASCII Code umwandeln.

Für GEOS Anwender ist das bei weitem nicht ausreichend. Schon vor der Übertragung einer GEOS Datei entsteht das für GEOS Dateien typische Problem. Jede GEOS Datei muß vor der Übertragung in das CBM Format konvertiert werden. Dazu kann CONVERT 2.x oder GeoTerm 2.x verwendet werden. Nach der Übertragung ist dann GEOS64CV auf dem PC notwendig, um die GEOS Dateien in ASCII Text oder PCX Dateien zu konvertieren.

Linker PCC64 kostet 69,- DM und ist zu beziehen bei:

   Reuter Hard- & Software
   Backeleystr. 32 in 56743 Mendig

Fazit: Grundsätzlich ist PCC64 sehr funktional, zuverlässig und schnell. Positiv ist vor allem, daß der meist unbenutzte Kassettenport zum Anschließen genommen wird. Aufgrund der nicht vorhandenen Geos Konvertierungsmöglichkeit kann PCC64 für GEOS Anwender nicht empfohlen werden. Es sind schließlich zwei weitere Programme zur Problembewältigung notwendig.

 

Jürgen Heinisch


Anmerkung:
Das o. g. Programm GEOS64CV kann beim GUC zum Preis von 20 DM (plus Versandkosten) bezogen werden. Es handelt sich um ein DOS Programm, das auf den PC transferierte Geos Dateien, welche in das sequentielle Format konvertiert wurden (auf dem 64er mit Convert 2.x) in ASCII Text bzw. PCX Grafiken umwandeln kann.
Der Dateitransfer ist per Nullmodemkabel oder mit Hilfe des C64/128'er Programms BigBlueReader durchführbar.

Die zweite Alternative ist das GUC Programm FLOPPY64. Hier kann die Commodore Floppy 1541 oder 1581 direkt an den PC Parallelport angeschlossen werden! Daß dafür benötigte Kabel kann entweder selbst gebastelt oder für 20 DM ebenfalls beim GUC bezogen werden.
FLOPPY64 selbst kostet 15 DM plus Versandkosten.
Allerdings sind mit FLOPPY64 nur Lese-Zugriffe auf die Commodore Laufwerke möglich. Kein Schreiben.

Weiteres Infos in den verfügbaren Produkt-Datenblättern.

 

Thomas Haberland

 

 

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 34

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | DOS Rechner: Virenschutz ! | Neu: CompuServe & GWE2 ! | Editorial | Commodore und das Ende, Geos und die Zukunft | Regio Hamburg | Berichte aus den Regio's ? | Jahreshaupttreffen | Treffen der Regio Leiter ? | Geos Sonderheft #1 | Test GeoKeys | Test Bildschirm-Schoner Spezial | ReBoot-System im Test | Test: PD & Shareware Programme | GeoBasic Kurs | CLI 128 V3.0 Beta | GeoCom Workshop #2 | Neues von der 64/128 GeoThek (Teil 3) | Data-Switchbox für den Userport | Peripheral Performance Hardware & Sammelbestellung BBU | Flash 8 ? | Floppy 1581 | PD Disk für GWE2 | GeoPublish | Es tut sich etwas ... | Update Patch v2.01 | SDK 2.0 | Aktuelle Kurz-Infos | GEOS und Novell DOS 7 | Druckertest: Seikosha SpeedJet 200 | Einsatzempfehlungen aller vorhandenen PC/GEOS Programme | Unbekannte Schrift ? | Druckzeit zu lang? | Drucken auf fremden Druckern? | Scannen, Importieren und Drucken | Test: Linker PCC64 | GUP Info


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/1887


Letzte Änderung am 01.11.2019