Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
07.12.2021 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

GeoMakeBoot Erfahrungen - Floppy 1581 und GeoRAM

Autor: Karl-Heinz Roland

Nachdem ich kürzlich eine 1581 "geerbt" habe, entstand natürlich der Wunsch, GEOS auch von diesem Laufwerk aus zu booten. Der erste Versuch mit GeoMakeBoot ging selbstverständlich daneben, aber da hatte doch noch etwas in der GUP gestanden...?

Ein unbekannter User hatte seine (leidvollen) Erfahrungen in der Ausgabe 27 beschrieben. Also frisch ans Werk und wieder ein Schuß nach hinten. Die Ursache wurde mir schnell klar - meine GeoRAM verlangte ein anderes Vorgehen. Nach stundenlangem Probieren habe ich dann eine (die?) Lösung für mein System gefunden.

Meine Standard-Konfiguration war:

   - LW A                Floppy 1541 II
   - LW B                Floppy 1581
   - LW C                RAM-Floppy 1571

Zur Erstellung von 1581-Boot-Disketten bin ich folgenden Weg gegangen:

  1. Die Konfiguration wird geändert in:
       - LW A                RAM
       - LW B                1581
       - LW C                1541
  2. Auf eine neu formatierte (nicht nur gelöschte:) Diskette in LW B wird in dieser Reihenfolge kopiert:
       - GEOS von der GeoMakeBoot-Diskette
       - Desktop
       - KONFIGURIEREN mit der neuen Einstellung
       - GeoMakeBoot
  3. Wurde die GeoRAM als Zwischenspeicher benutzt, ist diese jetzt zu löschen.
  4. Danach wird GeoMakeBoot auf LW B (1581) gestartet und das langerhoffte GeoBoot entsteht.
    GeoMakeBoot könnte nun gelöscht werden (erst weiterlesen !). Die Konfiguration entspricht noch immer Punkt 1.
     
  5. Nach Ausschalten des Systems und Neustart mit LOAD "*",9,1 stellt sich die Ausgangs-Konfiguration ein:
       - LW A                1541
       - LW B                1581
       - LW C                RAM

Idee Mit dem Kopieren von GeoBoot (über den Rand, da Kopien nur bei gleichem Format möglich sind), hatte ich mit meinem System keinen Erfolg, denn mit konstanter Boshaftigkeit wurden die nächsten Disketten von einem anderen Laufwerk verlangt.
Ich habe deshalb mehrere Kopien angefertigt und dabei immer wieder nach dem Probestart den Inhalt der neuen Boot-Diskette in die GeoRAM und von dort auf die nächste zu behandelnde Diskette kopiert. Das verkürzt das ganze Verfahren erheblich - natürlich nur, wenn man GeoMakeBoot noch nicht gelöscht hat.

Zum Schluß noch ein Tip:
Wenn man plötzlich zwei verschiedene Laufwerke unter GEOS verwaltet, kann man nach mehreren Wechseln leicht die Übersicht verlieren, welches Laufwerk gerade aktiviert ist, ich habe deshalb alle Diskettennamen so organisiert, daß am Anfang 1541 oder 1581 steht.

Soweit meine Erfahrungen. Vielleicht helfen sie da oder dort, Nikotin und Koffein zu sparen. Und wenn ihr andere Hinweise habt, schreibt an den Club, damit der C=64-Teil nicht die "kleinere Hälfte" in der GUP wird. C=64 for ever!

 

Karl-Heinz Roland

 

 

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 39

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | C64: DOS-Keys kommt | PC: FAX 9000 ist da! | C64: Jerry Baumwolle | PC: neue Mini-Anwendungen! | Editorial | Geoworks Einsteiger Kurs | Umzug der GUC Zentrale | HobbyTronic & ComputerShow 1995 in Dortmund | Jahreshaupttreffen 1995 | News Regio Baden | 34. Regionaltreffen in Hannover | News Regio Sachsen-Anhalt | Geos im -Computerflohmarkt- | Aktuelles Info: DOS Keys kommt! | Test GEOLabel | geoPrint 2.0 | GEOS v3.0 am Ende? | Ist GEOS am Ende? | GEOS und Flash 8 | Test: GEOTEC v1.3 | GeoMakeBoot Erfahrungen - Floppy 1581 und GeoRAM | Alt und Ausgedient? | GeoCom Workshop #7 | Neues von der GeoThek Teil #7 | BBGRam (PP) Utilities - Test und Hinweise | Hilfe & Gesucht werden ... | Test: AutoView 1.1 | PD Disk für GWE2 | Erste GW CD-ROM ab Mai lieferbar! | Die Cebit '95 | Geoworks News | Geoworks Schulversion | Bindery, der zweite Eindruck | GW Aufruf | Archiv Decompressor | Bericht: OS/2 Warp 3 und GWE - ein kurzes Abenteuer ... | Neue Erkenntnisse für GEOS, mehr Power durch Experimente | Computerflohmarkt | IZL Kurs #1 - Installation | IZL -Eisprung- - ...eine deutsche IZL 1.0 Anwendung | GeoComm Kurs | Pilotenseminar | GeoComm & ZModem | FontID Version 1.11 | SpeedJet 360 Color | Typografische Anführungszeichen | DTP - aber richtig! (2) | Aktueller Nachtrag! - PC: FAX 9000 ist da!


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/2090


Letzte Änderung am 01.11.2019