Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
18.10.2021 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

Typografische Anführungszeichen

Autor: Burkhard Oerttel

Seit es "vernünftige" Textprogramme gibt, ist wohl niemand mehr mit den Schreibmaschinen-"Tippelchen" als Anführungszeichen zufrieden, die man über Shift + 2 auf der Tastatur erzeugt.

Geos verfügt über die notwendigen Zeichen, sie lassen sich über AltGr -Kombinationen erzeugen, aber es geht noch einfacher.
In den "Voreinstellungen", Rubrik "Text" gibt es den Schalter für "wechselnde Anführungszeichen". Ist er eingeschaltet, erzeugt Geoworks beim Anschlag von Shift + 2 nicht mehr die "Gänsebeinchen", sondern typografisch korrekte An- und Abführungszeichen, abhängig davon, ob davor ein Leerschritt bzw. Satzzeichen steht oder Text.
Nur hat man beim Eindeutschen vergessen, das amerikanische Anführungszeichen " durch das deutsche ä zu ersetzen, denn unverständlicherweise besteht keine Kooperation mit den "Voreinstellungen", Rubrik "International".

Das muß nicht so sein, denn die Art der Anführungszeichen ist in der Datei TEXT.GEO im Verzeichnis System festgelegt. Wer einen Hex-Editor besitzt, kann dort nachsehen: Kurz nach dem Eintrag "smart-Quotes" folgt eine Zeichenfolge B8 D4 D5 BB D2 D3 83; Offset-Adressen zu nennen, ist nicht sinnvoll, denn die absolute Position wie auch der Abstand zum Schlüsselwort smartQuotes ändert sich von Version zu Version. Zur Identifikation können das 1., das 4. und das letzte Byte dieser Folge herhalten.

Die anderen vier sind maßgeblich für die Form der typografischen Anführungszeichen, Byte 2 für das öffnende einfache, 3 für das schließende einfache, 5 für das öffnende doppelte und 6 für das schließende doppelte. Durch simples Patchen lassen sich die Vorgaben anpassen, dabei stehen folgende Bytes im Geos-Zeichensatz für die verschiedenen Anführungszeichen:

die verschiedenen Codes

Kein Vorzug ohne Nachteil: Beim Textexport erkennt Geos die führenden deutschen Anführungszeichen nicht und ersetzt sie durch einen Unterstrich. Die französischen An- und Abführungszeichen stören bei Serienbriefen, weil sie von GeoWrite zur Platzhalter-Codierung benutzt werden.

ZOOMPatchprogramm GeoQuote Ein Patchprogramm namens "GeoQuote" ändert dieses nicht hinnehmbare Verhalten von Geos im Dialogbetrieb, "GeoQuote" ist Freeware und befindet sich auf der aktuellen PD-Diskette # 220.

 

Burkhard Oerttel

 

 

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 39

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | C64: DOS-Keys kommt | PC: FAX 9000 ist da! | C64: Jerry Baumwolle | PC: neue Mini-Anwendungen! | Editorial | Geoworks Einsteiger Kurs | Umzug der GUC Zentrale | HobbyTronic & ComputerShow 1995 in Dortmund | Jahreshaupttreffen 1995 | News Regio Baden | 34. Regionaltreffen in Hannover | News Regio Sachsen-Anhalt | Geos im -Computerflohmarkt- | Aktuelles Info: DOS Keys kommt! | Test GEOLabel | geoPrint 2.0 | GEOS v3.0 am Ende? | Ist GEOS am Ende? | GEOS und Flash 8 | Test: GEOTEC v1.3 | GeoMakeBoot Erfahrungen - Floppy 1581 und GeoRAM | Alt und Ausgedient? | GeoCom Workshop #7 | Neues von der GeoThek Teil #7 | BBGRam (PP) Utilities - Test und Hinweise | Hilfe & Gesucht werden ... | Test: AutoView 1.1 | PD Disk für GWE2 | Erste GW CD-ROM ab Mai lieferbar! | Die Cebit '95 | Geoworks News | Geoworks Schulversion | Bindery, der zweite Eindruck | GW Aufruf | Archiv Decompressor | Bericht: OS/2 Warp 3 und GWE - ein kurzes Abenteuer ... | Neue Erkenntnisse für GEOS, mehr Power durch Experimente | Computerflohmarkt | IZL Kurs #1 - Installation | IZL -Eisprung- - ...eine deutsche IZL 1.0 Anwendung | GeoComm Kurs | Pilotenseminar | GeoComm & ZModem | FontID Version 1.11 | SpeedJet 360 Color | Typografische Anführungszeichen | DTP - aber richtig! (2) | Aktueller Nachtrag! - PC: FAX 9000 ist da!


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/2119


Letzte Änderung am 01.11.2019