Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
18.10.2021 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

SpeedJet 360 Color

Autor: Jürgen Heinisch

Auch bei Seikosha hat man auf den steigenden Markt der farbigen Drucker reagiert und mit dem Speedjet 360c einen Farb-Tintenstrahldrucker auf den Markt gebracht. In einem formschönen Gehäuse ist eine zum HP 500C (HP 550C) kompatible Druckertechnologie untergebracht.
Ausgeliefert wird der Drucker mit einem Starterkit bestehend aus dem Farbdruckkopf und einer Aufbewahrungsbox für diesen Druckkopf.
Der Clou des Druckers in Verbindung mit der Aufbewahrungsbox ist, daß diese Box auch den Schwarzdruckkopf aufnehmen kann.

Der SJ 360C wird entweder mit dem farbigen Druckkopf mit 51 Düsen oder mit dem Schwarzdruckkopf mit 50 Düsen bestückt. Das Auswechseln des Druckkopfes geht leicht und schnell. Dazu muß der Drucker nicht ausgeschaltet werden.

Der Farbdruckkopf ist einmalig zu verwenden. Er wird also weggeworfen, wenn die Farben verbraucht sind. Anders ist es bei dem Schwarzdruckkopf, dieser entspricht dem gleichen wie schon in dem Speedjet 200. Hier ist es möglich, den Druckkopf zu behalten und nur die Tintenpatrone auszutauschen. Seikosha empfiehlt, nach jedem 6. Austausch der Tintenkartusche auch den Druckkopf auszuwechseln. Abgesehen davon, daß man die Tintenkartusche - bei Verzicht auf etwas Druckqualität - auch mit normaler Tinte auffüllen kann, ist das von Seikosha angebotene Verfahren zum Auswechseln der Tintenkartusche sehr kostengünstig.

Weitere positive Eigenschaften des Speedjet 360 Color sind der große Druckerpuffer von 128 KB und der Einzelblatteinzug mit einem Fassungsvermögen von 70 Blatt. Papier, Karten und Briefumschlag können zusätzlich einzeln angelegt werden.

Im Farbmodus ist unter Geoworks der Druckertreiber HP DeskJet 500 C (Color) oder HP DeskJet 550 C (3 Color) zu verwenden. Die Qualität des Farbdrucks ist auch unter GeoWorks akzeptabel, dies schon auf normalen Druckerpapier. Wird auf speziellem, von Seikosha lieferbaren Druckerpapier gedruckt, können hervorragende, glänzende Farbwerke erstellt werden. Lediglich mit der Farbe Schwarz gibt es dabei Probleme. Diese spezielle Druckerpapiere und Druckfolien sind auch für alle anderen Farbdrucker gut geeignet und werden ebenfalls von uns angeboten.

Die Druckertreiber unter GeoWorks mischen die drei Farben nicht so gut, daß ein richtiges Schwarz dabei herauskommt. Es entsteht ein tiefdunkles Violett. Für die Anwendung unter Windows wird ein spezieller Druckertreiber mitgeliefert. Bei diesem wird ein echtes Schwarz erreicht. Der Drucker kann es also, es liegt an den geringen Eigenschaften des GeoWorks Druckertreibers.
Auf der CEBIT 95 haben wir Seikosha auf das Thema Druckertreiber für Geoworks angesprochen. Leider ist man dort nicht bereit, Druckertreiber auch für Geoworks zu entwickeln. Nun, wir werden bei Gelegenheit unsere Wünsche und Forderungen nach Druckertreibern wieder bei Seikosha vortragen.
Der Schwarzdruck mit der Schwarzpatrone ist völlig unproblematisch. Als Treiber wird wie schon beim SJ 200 der HP DeskJet PLUS benutzt. Auch die Einstellungen des SJ 200 können auf den SJ 360C voll übertragen werden.
Sehr erfreulich ist die sehr hohe Druckgeschwindigkeit. Im Gegensatz zum SJ 200 kann bei dem SJ 360C die Voreinstellung der Druckeransteuerung auf BIOS bleiben. Die Systemgeschwindigkeit von GeoWorks bleibt auch beim Drucken noch hoch.

Der Speedjet 360 Color kann zu einem Preis von 680,- DM angeboten werden. Ein farbiger Ersatzdruckerkopf kostet 85,- DM. Der Schwarzdruckkopf kostet mit einer Schwarztintenkartusche 60,- DM, und zwei schwarze Austauschkartuschen kosten 20,-DM.

Spezial-Papier von Seikosha für alle Farbtintenstrahldrucker:

   SpeedJet color             200 Stück / 90g   50,00
   SpeedJet mono              500 Stück / 90g   26,00
   SpeedJet color glossy       20 Stück         27,00
   SpeedJet color OHP          20 Stück         38,00
   SpeedJet color glossy sk    20 Stück         55,00
   SpeedJet color OHP sk       20 Stück         55,00

Fazit: Ein leistungsfähiger Farbdrucker zu optimalen Betriebskosten.

 

Jürgen Heinisch

 

 

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 39

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | C64: DOS-Keys kommt | PC: FAX 9000 ist da! | C64: Jerry Baumwolle | PC: neue Mini-Anwendungen! | Editorial | Geoworks Einsteiger Kurs | Umzug der GUC Zentrale | HobbyTronic & ComputerShow 1995 in Dortmund | Jahreshaupttreffen 1995 | News Regio Baden | 34. Regionaltreffen in Hannover | News Regio Sachsen-Anhalt | Geos im -Computerflohmarkt- | Aktuelles Info: DOS Keys kommt! | Test GEOLabel | geoPrint 2.0 | GEOS v3.0 am Ende? | Ist GEOS am Ende? | GEOS und Flash 8 | Test: GEOTEC v1.3 | GeoMakeBoot Erfahrungen - Floppy 1581 und GeoRAM | Alt und Ausgedient? | GeoCom Workshop #7 | Neues von der GeoThek Teil #7 | BBGRam (PP) Utilities - Test und Hinweise | Hilfe & Gesucht werden ... | Test: AutoView 1.1 | PD Disk für GWE2 | Erste GW CD-ROM ab Mai lieferbar! | Die Cebit '95 | Geoworks News | Geoworks Schulversion | Bindery, der zweite Eindruck | GW Aufruf | Archiv Decompressor | Bericht: OS/2 Warp 3 und GWE - ein kurzes Abenteuer ... | Neue Erkenntnisse für GEOS, mehr Power durch Experimente | Computerflohmarkt | IZL Kurs #1 - Installation | IZL -Eisprung- - ...eine deutsche IZL 1.0 Anwendung | GeoComm Kurs | Pilotenseminar | GeoComm & ZModem | FontID Version 1.11 | SpeedJet 360 Color | Typografische Anführungszeichen | DTP - aber richtig! (2) | Aktueller Nachtrag! - PC: FAX 9000 ist da!


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/2116


Letzte Änderung am 01.11.2019