Logo: Geos Online Print Archiv
G.O.P.A. - Geos Online Print Archiv
10.08.2020 Archiv  #  Recherche  #  Links  #  Kontakt  #  Gästebuch  #  Impressum

Index
Register
Login

Die Anzeige des Archivs erfolgt grafisch. Ändern

GEOS.INI beschädigt?

Autor: Thomas Haberland

Gelegentlich wird eine Fehlermeldung angezeigt, daß die Geos.ini beschädigt sei und PC/Geos deswegen nicht starten könne.
Dies kann von Zeit zu Zeit vorkommen, beim Arbeiten mit den 4 Modulen von Pref4Pac aber auch mit den originalen Möglichkeiten von Voreinstellungen!

In fast allen Fällen, so meine bisherigen Feststellungen, stimmt die besagte Fehlermeldung. Das System hat dann aus mir unbekannten Gründen etwas in der Geos.ini gelöscht, was es nicht löschen durfte und zum Starten von GWE2 benötigt wird.
Mit anderen Worten: ein kleiner Fehler, der bereits an Geoworks mitgeteilt wurde.

Der Fehler in der GEOS.INI ist aber sehr schnell zu finden und wirklich sehr leicht zu beheben! Man muß nur wissen, wie die Struktur dieser Parameter aussieht.
Was man hier wissen muß: gehören zu einem Parameter mehrere Punkte sind diese von geschweiften Klammem umschlossen.

Bei einer Kontrolle einer bemängelten defekten Geos.ini findet man dann ganz am Anfang eine einzelne "}" (schließende geschweifte Klammer) - aber wo ist das Gegenstück dazu, die "{" ?!
Genau das ist der Fehler! Aus unbekannten Gründen löscht PC/Geos manchmal die Auflistung der "memory" Treiber inklusive der Parameterbezeichnung selbst.
Man braucht also nur diesen Eintrag wieder zu vervollständigen und schon läßt sich GWE2 wieder ganz normal starten.
Der besagte Eintrag sieht normal so aus und sollte immer in der Geos.ini enthalten sein:

   memory = {
   xms.geo
   disk.geo
   }

Anstelle des Treibers "xms.geo" kann dort natürlich auch der "emm.geo" stehen. Beachtet: nur einen der beiden und vorzugsweise den XMS-Treiber! Der "extmem.geo" wird nur sehr selten benötigt.
Bei Fragen dazu helfe ich Euch gerne weiter.

 

Thomas Haberland

 

 

 




Dieser Artikel ist Bestandteil von:

Ausgabe 36

! - - - - - M I C R O F I L M - - - - - ! | Wo bleiben die Druckertreiber ? | Geoworks & Betriebssysteme ? | Editorial | Zur Geos User Post ... | Reisebericht USA | News Regio Baden | Das JHT | 64'er ohne GEOS Teil | Testbericht zur Flash 8 | Testbericht BBG | Testbericht: Collection GEOS Disk #1 | RamProcess 2.0 | GeoCom Workshop #4 | GeoCom: Tips & Tricks 1 | Neues von der GeoThek (Teil 5) | GEOS Abenteuerspiel: Escape | Data-Switchbox für Userport, Floppy und Monitor | Neu: GeoShell -deutsch- | PD Disk für GWE2 | US-GWE v2.01 beim GUC ! | Geoworks in den USA | GeoFile-Praxis | Logikfehler beim Speichern von Dokumenten (GWE 2.01) | Verschlungene Buchstaben mit GeoDraw | Faxen mit Geoworks 2.0 | Wasserzeichen | Neue DOS-Spezial PD Disketten | FilePeeper | GEOS.INI editieren | GEOS.INI beschädigt? | GeoCon, DOS-Editor für GEOS.INI | Nützliche Helfer - die GeoTools 2 für GWE 2 | NewIcon - DOS Hilfe für Icons | FM Radio | Quintessence ? | Geoworks CD?


Kurzlink hierhin: http://geos-printarchiv.de/1959


Letzte Änderung am 01.11.2019